Funkgeräte Ratgeber – Wertvolle Tipps für die richtige Wahl

Wir haben 13 Funkgeräte für Sie recherchiert.

Funkgeräte spielen auch in der heutigen Zeit der vernetzten Kommunikation eine entscheidende Rolle. Sie finden Einsatz in einer Vielzahl von Szenarien, von professionellen Anwendungen in der Industrie und im Sicherheitsbereich bis hin zu Freizeitaktivitäten. Die Auswahl des richtigen Funkgeräts kann aufgrund der differenzierten Einsatzgebiete und der technischen Spezifikationen herausfordernd sein.

Dieser Artikel zielt darauf ab, verschiedene Funkgeräte auf der Basis von Erfahrungswerten, Kundenrezensionen und einer tiefgehenden Analyse ihrer Merkmale zu vergleichen.
Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei beliebten Online-Shops und Marktplätzen wie Amazon oder Ebay und verlinken die Angebote ggf. per Partner-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

Wie man das passende Funkgerät findet

Wichtige Kriterien

  • Reichweite
  • Batterielaufzeit
  • Klangqualität
  • Robustheit
  • Verschlüsselungsfunktion
  • Ergonomie
  • Bedienbarkeit
  • Gute Verarbeitung
  • Kanalanzahl
  • Spritzwasserschutz

1.) Reichweite und Frequenzbereich überprüfen

Bevor Sie ein Funkgerät kaufen, sollten Sie die Reichweite und den Frequenzbereich überprüfen. Je nachdem, wofür Sie das Funkgerät verwenden möchten, ist es wichtig, ein Modell zu wählen, das die gewünschte Reichweite abdeckt und den passenden Frequenzbereich unterstützt.

2.) Berücksichtigung von Lizenz- und Regulierungsvorschriften

Beim Kauf von Funkgeräten ist es entscheidend, die geltenden Lizenz- und Regulierungsvorschriften zu beachten. Je nach Land und Einsatzzweck können unterschiedliche Frequenzbänder und Lizenzen erforderlich sein. Stellen Sie sicher, dass das Funkgerät den entsprechenden Bestimmungen entspricht, um rechtliche Probleme zu vermeiden.

3.) Batterielaufzeit und Verwendungszweck bedenken

Überlegen Sie, wie lange die Batterielaufzeit sein sollte und für welchen Verwendungszweck Sie das Funkgerät benötigen. Falls Sie längere Zeit im Freien unterwegs sind oder das Gerät in Notfällen verwenden möchten, sollten Sie ein Modell mit langer Batterielaufzeit wählen. Wenn Sie hingegen das Funkgerät im Rahmen von Aktivitäten mit kurzer Reichweite nutzen, kann ein kleineres Modell mit kürzerer Batterielaufzeit ausreichen.

Die Funkgeräte unserer Wahl

Empfehlung
MOTOROLA Talkabout T42 PMR-Funkgeräte (2er Set, PMR446, 16 Kanäle, Reichweite 4 km)
MOTOROLA Talkabout T42 PMR-Funkgeräte (2er Set, PMR446, 16 Kanäle, Reichweite 4 km)
Typ/Farbe: blau Größe: 2er Set
  • Lizenzfreie PMR446 Funkgeräte - 16 Kanäle, LCD-Display
  • Einfache Verbindungsherstellung durch Easy Pairing
  • Personalisierbar mit mitgelieferten Stickern
  • Reichweite von bis zu 4 km, abhängig von Gelände und Umgebung
  • Betrieb mit 3x AAA Batterien
  • Lieferumfang: 2x Radiosender, Stützgürtel, Benutzerhandbuch
35,10 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
2
Retevis RT24 Walkie Talkie PMR446 Lizenzfreies
Retevis RT24 Walkie Talkie PMR446 Lizenzfreies
Typ/Farbe: Schwarz Größe: Chargeur USB
  • Out of the Box arbeiten, einfache Kommunikation über denselben Kanal
  • Langstrecken-Walkie-Talkies mit stabilem Signal und größerer Reichweite
  • Große Batteriekapazität für 8-12 Stunden Nutzung, praktisches USB-Ladekabel
  • Kristallklarer und lauter Klang in verschiedenen Gebäuden oder Stockwerken
  • Freihändige Walkie-Talkies mit VOX-Funktion für andere Arbeiten
  • Robuste Verarbeitung, langlebiges Gehäuse und funktionale Knöpfe
  • PMR 446 Lizenzfreies Walkie-Talkie, legal in Deutschland und Europa
  • Walkie Talkie mit Headset, hohe Klangqualität und ergonomisches Design
34,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
3
Motorola Talkabout T82 Extreme PMR Funkgerät
Motorola Talkabout T82 Extreme PMR Funkgerät
Typ/Farbe: Schwarz, Orange Größe: 20*5*3
  • Reichweite von bis zu 10 km (abhängig vom Gelände)
  • Wetterschutz nach IPx4, einfaches Pairing, LED-Taschenlampe
  • Verstecktes Display, 16 Kanäle, 121 Unterkanäle, keine Lizenzkosten
  • 500 mW Sendeleistung, 20 Ruftöne, Kanalsuchlauf und -überwachung
  • Durable Key Clip 1957-01 in schwarz, 6 Stück
96,62 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
4
MOTOROLA Talkabout T42 Triple PMR-Funkgeräte (3er Set, PMR446, 16 Kanäle, Reichweite 4 km)
MOTOROLA Talkabout T42 Triple PMR-Funkgeräte (3er Set, PMR446, 16 Kanäle, Reichweite 4 km)
Modell: T42 Typ/Farbe: triple Größe: 3er Set
  • PMR446 Funkgeräte Set - Lizenzfrei
  • 16 Kanäle
  • LCD-Display
  • Easy Pairing
  • Personalisierbar durch mitgelieferte Sticker
  • Reichweite von bis zu 4 km - abhängig von Gelände und Umgebung
  • Betrieb mit 3x AAA Batterien
48,16 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
5
Retevis RT24 Plus Funkgeräte
Retevis RT24 Plus Funkgeräte
Typ/Farbe: Schwarz Größe: USB Cavo 2 Coppie
  • PMR446 Lizenzfrei Walkie Talkie
  • Retevis RT24 Walkie-Talkies mit lizenzfreien Standardfrequenzen
  • Einfach zu verwenden, Kanalwechsel per Knopfdruck und PTT-Taste
  • Geeignet für Kinder und Erwachsene
  • Wiederaufladbare Walkie-Talkies mit USB-Ladestation
  • Sicherheits-Walkie-Talkies mit 16 Kanälen und Verschlüsselung
  • Große Batteriekapazität für 8-12 Stunden Nutzung
  • Klare Lautsprecher für gute Familienkommunikation
  • Langlebige Walkie-Talkies, wetterfest in verschiedenen Umgebungen
64,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
6
Nestling Funkgeräte Set
Nestling Funkgeräte Set
Typ/Farbe: Schwarz Größe: 2 Stücke
  • Lizenzfrei und gebührenfrei: Vorprogrammierte PMR 446 Funkgeräte.
  • Walkie Talkies mit großer Reichweite: Über 16 Kanäle verbunden.
  • Einfach zu bedienen: Wiederaufladbarer 1500mAh Li-Ionen Akku.
  • Breite Anwendung: Ideal für Ski, Sicherheitsteam, Outdoor.
  • Garantie: 1 Jahr Garantie für alle Walkie Talkies.
29,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
7
Motorola Talkabout T62 PMR-Funkgeräte (2er Set, PMR446, 16 Kanäle und 121 Codes, Reichweite 8 km)
Motorola Talkabout T62 PMR-Funkgeräte (2er Set, PMR446, 16 Kanäle und 121 Codes, Reichweite 8 km)
Typ/Farbe: blau
  • PMR446 - lizenzfrei, 16 Kanäle, 121 Unterkanäle
  • Reichweite bis zu 8 km, abhängig von Umgebung
  • LCD-Display, Batterie-Level Anzeige
  • Dual-Power: AA-Batterien oder aufladbare Akkus
51,30 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
8
Retevis RT617 Walkie Talkie
Retevis RT617 Walkie Talkie
Typ/Farbe: Schwarz
32,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
9
Retevis RT668 Funkgerät mit Headset
Retevis RT668 Funkgerät mit Headset
Typ/Farbe: Schwarz
33,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
10
AWANFI Walkie Talkie Aufladbar mit 1200mAh Li-ion Akku
AWANFI Walkie Talkie Aufladbar mit 1200mAh Li-ion Akku
Modell: 811 Typ/Farbe: Orange+Blau+Grün
39,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
11
MOTOROLA TLKR T92 H2O PMR Funkgerät (IP67, wetterfest, Reichweite bis zu 10 km)
MOTOROLA TLKR T92 H2O PMR Funkgerät (IP67, wetterfest, Reichweite bis zu 10 km)
Typ/Farbe: Schwarz, Gelb
  • Lizenzfreie PMR446 Radios ohne Vertrag oder Gebühren
  • Robustes und wetterfestes Design (IP67)
  • Wasserfest bis zu 1 Meter Tiefe für 30 Minuten
  • 8 PMR-Kanäle und 121 Codes
  • Bis zu 10 km Reichweite, abhängig vom Gelände
  • Dedizierter Notfallwarnknopf
103,49 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
12
JUCJET 88E Walkie Talkie
JUCJET 88E Walkie Talkie
Modell: 88E Typ/Farbe: 4 Stück
58,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
13
Baofeng BF-88ST Pro PMR446 Walkie Talkie
Baofeng BF-88ST Pro PMR446 Walkie Talkie
Größe: 2 PACK
  • Lizenzfrei: PMR446-Funkgerät mit 16 vorprogrammierten Kanälen.
  • Kompakte Größe: Leichtes, schlankes Design für einfaches Tragen.
  • Wiederaufladbarer Akku: Unterstützt 8-12 Stunden Nutzung, 3-stündige Aufladung.
  • Stabiles Signal, längere Reichweite: Reichweite bis 3 Meilen.
  • Einfach zu bedienen: Intuitives Design und nützliche Funktionen.
36,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
* Alle Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Die Auswahl der Produkte wurde herstellerunabhängig und ohne Anspruch auf Vollständigkeit getroffen. Alle Links zu Produkten sind externe Partnerlinks, durch die wir ggf. eine Vergütung erhalten. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ihr Wegweiser zu den passenden Funkgeräten für jede Anforderung

Für Outdoor Abenteurer
Wenn die Wildnis ruft, ist zuverlässige Kommunikation unerlässlich. Wählen Sie Geräte, die gegen Witterungseinflüsse robust sind und lange Akkulaufzeiten bieten. Ideal für Wanderer, Camper und Bergsteiger.
Für professionelle Einsatzkräfte
Im professionellen Einsatz zählt jede Sekunde. Daher sollten Funkgeräte leistungsstark, zuverlässig und leicht bedienbar sein. Geeignet für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste.
Für maritime Anwendungen
Auf hoher See ist eine klare Kommunikation überlebenswichtig. Suchen Sie nach seefesten Funkgeräten, die speziell für den nautischen Bereich ausgelegt sind.
Für Freizeit und Spiel
Ob beim Spielen mit den Kindern oder für Freizeitaktivitäten mit Freunden – einfache und benutzerfreundliche Funkgeräte erhöhen den Spaß. Ideal für den gelegentlichen Gebrauch.

Häufig gestelle Fragen bezüglich Funkgeräte

Die Reichweite von Funkgeräten kann stark variieren, abhängig von Faktoren wie Gelände, Hindernissen und Wetterbedingungen. In der Regel liegt die Reichweite zwischen 1 und 5 Kilometern, aber es gibt auch Modelle mit einer Reichweite von über 10 Kilometern.
Funkgeräte arbeiten normalerweise im UHF- oder VHF-Bereich. UHF-Funkgeräte haben eine höhere Frequenz (400-512 MHz) und eignen sich besser für den Einsatz in städtischen Gebieten oder mit vielen Hindernissen. VHF-Funkgeräte haben eine niedrigere Frequenz (136-174 MHz) und bieten eine bessere Reichweite über offenes Gelände.
Wichtige Funktionen bei Funkgeräten sind zum Beispiel eine Kanalüberwachungsfunktion, eine Rauschreduzierungsfunktion, eine Sprachaktivierung und eine Wetterwarnfunktion. Andere Funktionen wie ein eingebautes LED-Licht, eine Stummschaltungsfunktion und eine Reichweitenanzeige können ebenfalls nützlich sein.
Die meisten Funkgeräte verwenden wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterien. Diese bieten eine längere Betriebsdauer und sind umweltfreundlicher. Einige Modelle können auch mit handelsüblichen AA-Batterien betrieben werden, was praktisch ist, wenn keine Möglichkeit zum Aufladen vorhanden ist.
Nicht alle Funkgeräte sind wasserdicht. Einige Modelle sind spritzwassergeschützt, was bedeutet, dass sie leichte Regenschauer oder Spritzer aushalten können, während andere eine höhere Schutzklasse aufweisen und sogar komplett wasserdicht sind. Wenn du Funkgeräte in feuchten Umgebungen verwenden möchtest, achte auf die spezifische Schutzart (IP-Code) des Geräts.

Aktuelle Umfrage auf StrawPoll

Funkgerät Ratgeber

Funkgeräte können eine Alternative zum herkömmlichen Handy sein, um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Die Kontaktaufnahme mit dem Funkgerät ist dabei immer kostenfrei, da die Funksignale nicht wie beim Handy über ein breites zur Verfügung gestelltes Funknetz geleitet werden müssen. Das Bereitstellen und Instandhalten solch eines Funknetzes kostet Geld, welches dann auf die Benutzer umgelegt werden muss. Deshalb kostet das Telefonieren mit dem Handy auch Gebühren. Bei einem Funkgerät hingegen entstehen nur Kosten durch die Anschaffung. Der Betrieb selbst ist dann kostenfrei, da die Funksignale direkt zu dem Empfängergerät geschickt werden. Nachteilig ist jedoch, dass Sender und Empfänger das gleiche Funkgerät, bzw. den gleichen Funkstandard besitzen müssen und die verhältnismäßig kurze Reichweite Handys gegenüber.

Die Geschichte der Funkgeräte

Im Jahr 1864 wurden die Radiowellen von James Clerk Maxwell entdeckt. 1888 wurde die Existenz dann experimentell durch Heinrich Hertz bestätigt. Die erste Funkverbindung gelang Guglielmo Marconi dann im Jahr 1895 mithilfe eines Knallfunksenders über die Entfernung von 5 Kilometern. Dadurch wurde die Nachrichtenübermittlung durch Morsezeichen ermöglicht. Nachdem Alexander Meißner 1913 die Oszillatorschaltung mithilfe einer Elektronenröhre entdeckte, konnten weitere Arten der Modulation entwickelt werden, was wiederum die Voraussetzung für eine dauerhafte Ausgangsleistung und die spätere Übertragung von Ton und Bild war. Bis 1930 gab es nur stationäre Funkgeräte, die zum Beispiel in Schiffe oder Flugzeuge eingebaut wurden. Die Rüstungsindustrie trieb jedoch die Forschung voran und machte somit immer kleinere Geräte möglich, die man auch in Lastkraftwagen einsetzen konnte. Zum Ende des 2. Weltkrieges kam dann durch den Transmitter und die Entwicklung der Halbleiter eine neue Technik zum Tragen, die mobil zu tragende Funkgeräte möglich machten.

Die Handgeräte

Handfunkgeräte sind in etwa so groß und schwer wie handelsübliche Handys, besitzen jedoch in der Regel eine Antenne. Für Anfänger bieten die Hersteller preiswerte Einsteigermodelle, die meist aus zwei Funkgeräten bestehen. Es gibt jedoch auch einzelne Geräte, die mit Sonderfunktionen ausgestattet sind und sowohl für den privaten als auch für den professionellen Einsatz geeignet sind. Der Unterschied zu einem Handy besteht darin, dass man mit einem Funkgerät entweder sprechen oder hören kann. Beides gleichzeitig funktioniert nicht. Während des Sprechens muss auf eine Sendetaste gedrückt werden, damit die Funksignale verschickt werden. Zum Hören muss die Taste wieder losgelassen werden. Manche Geräte funktionieren auch über Spracherkennung. In diesem Fall entfällt das Drücken der Sendetaste, da diese Geräte erkennen, wenn jemand spricht und den Kanal dann freigeben. Normalerweise muss man sich das Funkgerät auch nicht an das Ohr halten, da Funkgeräte über einen Lautsprecher verfügen.

Der Funkstandard

Wenn Freunde oder Arbeitskollegen miteinander funken möchten, benötigen sie Funkgeräte, die mit demselben Funkstandard ausgestattet sind:

- Der für Laien wohl bekannteste Funkstandard ist der schon etwas ältere CB Funk, der zum Beispiel in vielen LKWs Standard ist.

- Der SRD (Short Range Devices) ist ein Kurzstreckenfunk für Geräte mit kurzer Reichweite.

- Der PMR446 steht für Private Mobile Radio und ist geeignet für mehrere Funkgeräte in einer Gruppe.
- Der DMR 446 ist das Gegenstück auf digitaler Basis.
- Das Freenet von Motorola wird oft in Betrieben angewandt.
Die einzelnen Geräte müssen aufeinander abgestimmt werden, damit man damit miteinander und untereinander kommunizieren kann. Jeder Funkstandard hat seine Vor- und Nachteile. Vor dem Kauf ist es daher besser, wenn man sich von einem Fachmann beraten lässt oder sich im Internet ausgiebig über die einzelnen Eigenschaften der unterschiedlichen Funkstandards informiert.

Die Einsatzmöglichkeiten von Funkgeräten

Funkgeräte finden überall da ihren Einsatz, wo eine frei lizenzierte Kommunikation möglich und erwünscht ist. Die mobilen Geräte finden somit in vielen Bereichen unseres heutigen Lebens ihre Berechtigung. Schon zu Beginn des Lebens werden wir mit ihnen konfrontiert, in Form eines Babyfons. Mit deren Hilfe können Eltern den Schlaf ihrer Kinder überwachen. Aus diesem Grund haben manche Modelle auch eine Bildübertragung, meist im Zusammenhang mit einer Nachtsichtfunktion und/oder einem integrieren Nachtlicht. Auch in den Kinderzimmern findet man oftmals ein Funkgerät in der Spielzeugkiste, welche sehr preiswert sind, aber durchaus funktionieren. In der Arbeitswelt kommt ein Funkgerät meist auf Baustellen zum Einsatz. Auch Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste sind mit ihnen ausgestattet. Ein weiterer, sehr wichtiger Arbeitsbereich von Funkgeräten ist bei dem Servicepersonal in der Industrie und der Produktion. Ebenfalls unverzichtbar ist das Funkgerät auf Veranstaltungen, Business-Meetings und Konzerten jeglicher Art bei den Mitarbeitern der Security, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können.

Worauf man beim Kauf eines Funkgerätes achten sollte

Wie eingehend schon erwähnt, muss man beim Kauf eines Funkgerätes auf den Funkstandard achten, besonders, wenn man ein einzelnes Gerät kauft, und damit mit Freunden oder Arbeitskollegen in Kontakt treten möchte, die bereits ein Funkgerät besitzen. Empfehlenswert ist es, wenn man sich anfangs einen Überblick über die unterschiedlichen Geräte verschafft. Welche Empfangsfrequenz bevorzugen Sie? Wie viele Sender sollten am Funkgerät einstellbar sein? Und ganz wichtig: Für welchen Zweck benötigen Sie es? Denn dann wissen Sie, welche Reichweite Ihr Funkgerät besitzen muss. Und letztendlich sollten natürlich auch der Preis und das Design eine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Suchen Sie im Internet nach Kundenrezensionen, um sich über die gute Handhabung und die Qualität der einzelnen Modelle zu erkundigen. So verhindern Sie teure Fehlkäufe und haben lange Freude an Ihrem Funkgerät.

Die Vor- und Nachteile verschiedener Produkte

- Motorola TLKR 80 Extreme, Pro: Energiesparmodus und Vibrationsalarm, mit einem Headset verwendbar sowie eine sehr gute Verbindungsqualität
- Baofeng UV-5R Plus/UV5R+, Pro: gute Sprachqualität und lange Akkulaufzeit, akustisches Signal bei niedrigem Akkustand, mit einem Headset verwendbar Contra: kein Signal bei beendeter Sprachübertragung
- Motorola TLKR T4, Pro: einfache Handhabung und eine gute Sprachqualität, sehr handlich und ein großer Lautstärkebereich Contra: keine Tastensperre
- Baofeng GT-3, Pro: Signal bei niedrigem Akkustand, Energiesparmodus, Freisprechfunktion Headset und viel Zubehör u.a. PKW-Ladekabel Contra: kein akustisches Signal bei Beendigung der Sprachübertragung
- Stabo Elektronik 20100 Pro: Energiesparmodus gute Sprachqualität und eine Kanalspeicherung beim Ausschalten Contra: keine Tastensperre, kein Signal bei Beendigung der Sprachübertragung und keine Stimmaktivierung
- Motorola TLKR T40 Pro: sehr handlich und einfache Handhabung, Akkustandsanzeige sowie Energiesparmodus Contra: keine Stimmaktivierung
- DeTeWe Outdoor 8500 PMR Pro: gute Sprachqualität, Batteriestandsanzeige sowie ein beleuchtetes Display und ist mit einem Headset verwendbar Contra: keine Tastensperre

Fazit

Funkgeräte sind eine gute Möglichkeit, mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Da die frei zugänglichen Funksignale allen zur Verfügung stehen, ist das Funken völlig kostenfrei und somit eine hervorragende Alternative zum manchmal doch recht kostenintensiven Handy oder Telefon. Bei der großen Anzahl an Herstellern und Modellen findet jeder genau das Funkgerät, das zu ihm passt. Wer sich vor dem Kauf genügend über die Eigenschaften der Funkgeräte informiert, wird lange Freude an seinem neuen Hobby haben.

Testberichte und Empfehlungen aus Diskussions-Foren

In diesem Abschnitt finden Sie eine Übersicht über die besten Links zum Thema Funkgeräte. Wir haben vertrauenswürdige Testberichte, hilfreiche Forenbeiträge, interessante Reddit-Diskussionen und informative Videos herausgesucht und in vier Kategorien eingeteilt. So können Sie sich schnell einen Überblick über die besten Informationsquellen zu Funkgeräten verschaffen.
Walkie-Talkies kosten nur rund 30 Euro pro Paar und eignen sich nicht nur im Katastrophenfall als Mobilfunk-Alternative. Wir beraten, was man kaufen kann.
Weiterlesen | Hilfreich?
Funkgeräte bieten Kommunikation mit Gruppen auf Tastendruck. Hyteras PNC370 erledigt das bei ausreichender Netzabdeckung gut, versagt aber bei der Sicherheit.
Weiterlesen | Hilfreich?
Xiaomi präsentiert mit dem Walkie Talkie 2S ein neues Walkie-Talkie mit großem Farbdisplay, vielen Frequenzen und bis zu fünf Tagen Akkulaufzeit. Erhältlich ist das neue Funkgerät für umgerechnet r...
Weiterlesen | Hilfreich?
Benötigte CB-Funkgerät Empfehlung fürs Auto
Weiterlesen | Hilfreich?
Hallo Funkerfreunde, ich trage mich mit dem Gedanken mir ein Freenet Funkgerät zuzulegen. Welches Gerät könnt ihr nach eurer Erfahrung empfehlen. Hätte da...
Weiterlesen | Hilfreich?
Funk? Wenn ja Welches Funkgerät? Technik-Talk
Weiterlesen | Hilfreich?
www.gleitschirmdrachenforum.de Logo
www.gleitschirmdrachenforum.de
Flugausrüstung allgemein, Instrumente und Live Tracking
Weiterlesen | Hilfreich?
Ich kenne noch aus meiner Kindheit diese Spielzeug-Walkie-Talkies mit denen man ungefähr vom Baumhaus bis zur Schaukel funken konnte. Das war...
Weiterlesen | Hilfreich?
Hallo zusammen, ich gehe bald in meinen ersten Praxiseinsatz bei meiner Behörde und möchte dafür für das dienstliche Sepura-Funkgerät...
Weiterlesen | Hilfreich?
Laut den etablierten Medien hat Boris Pistorius nun höchstpersönlich (naja nicht er selber, aber es klingt cooler wenn sein Name in der Meldung...
Weiterlesen | Hilfreich?
Ich denke schon seit längerem über die Anschaffung von Funkgeräten nach, da ich viel in kleineren Gruppen auf dem See/Meer unterwegs bin. Auf...
Weiterlesen | Hilfreich?
Funkgeräte im Test - So programmierst du die wasserdichten ...
YouTube Logo
Wir leben in turbulenten Zeiten... Was tun, wenn es zu einem Blackout kommt? Hoffen wir mal nicht, doch es schadet nicht vorbereitet zu sein...

Beitrag teilen

Mehr zum Thema Smartphones & Handys auf StrawPoll