Terrassenöfen: Ein gründlicher Vergleich und praktische Kaufempfehlungen

Wir haben 15 Terrassenöfen für Sie recherchiert.

Terrassenöfen sind eine hervorragende Möglichkeit, um Abende im Freien auch bei kühleren Temperaturen genießbar zu machen. Sie schaffen nicht nur eine gemütliche Atmosphäre, sondern bieten auch Wärme und können sogar als Kochstelle genutzt werden. Mit so vielen verfügbaren Optionen kann es jedoch eine Herausforderung sein, das passende Modell für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Unsere Vergleichsbetrachtungen basieren auf einer sorgfältigen Analyse von Erfahrungsberichten und Kundenfeedback sowie einer detaillierten Betrachtung von Produktmerkmalen wie Materialbeschaffenheit, Design, Wärmeleistung und Funktionalität. Es ist zu beachten, dass die Produkte nicht persönlich von uns getestet wurden, sondern wir vielmehr Wert auf umfassende Recherchearbeit legen.

Wir sind überzeugt davon, dass unsere Zusammenstellung an Informationen und Empfehlungen eine wertvolle Ressource für alle Interessierten darstellt. Obwohl wir die Terrassenöfen nicht selbst getestet haben, sind wir zuversichtlich, dass unser Kaufratgeber es den Kunden ermöglicht, eine fundierte Entscheidung zu treffen und das Produkt zu finden, das ihre Abende im Freien bereichert.
Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei Amazon, Ebay und weiteren Shops und verlinken die Angebote ggf. per Partner-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

Wie man den passenden Terrassenofen findet

Wichtige Kriterien

  • Robustes Design
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Langlebige Materialien
  • Effiziente Wärmeabgabe
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Bedienung
  • Sicherheitsmerkmale wie Überhitzungsschutz
  • Ausreichende Heizleistung für die Terrassengröße

1.) Material und Verarbeitung

Beim Kauf eines Terrassenofens sollte man auf hochwertiges Material wie Edelstahl oder Gusseisen achten. Diese Materialien sind langlebig und können auch widrige Wetterbedingungen problemlos standhalten. Zudem sollte man auf eine gute Verarbeitung achten, um eine hohe Stabilität und Funktionalität des Ofens sicherzustellen.

2.) Größe und Heizleistung

Die Größe des Terrassenofens sollte an die eigene Terrasse oder den Garten angepasst sein. Zu große oder zu kleine Modelle können das Gesamtbild stören oder nicht ausreichend Wärme abgeben. Zudem ist es wichtig, die Heizleistung des Ofens zu beachten, um sicherzustellen, dass er den gewünschten Bereich ausreichend erwärmen kann.

3.) Sicherheitsmerkmale

Beim Kauf eines Terrassenofens sollte man auf wichtige Sicherheitsmerkmale achten. Dazu gehören ein stabiler Stand, ein Funkenfanggitter, das vor herumfliegenden Funken schützt, sowie ein hitzebeständiger Griff, um Verbrennungen zu vermeiden. Zusätzlich können eine Abschaltautomatik oder eine Kohlendioxid-Überwachung weitere Sicherheitsaspekte bieten.

Die Terrassenöfen unserer Wahl

1
Empfehlung
Gardebruk Terrassenofen
Gardebruk Terrassenofen
Modell: 101090 Typ/Farbe: Schwarz
  • Komfortable Wärme für Kälte oder Terrassennutzung
  • Innovatives Design mit praktischer Tür und Gitter
  • Praktisch mit Ablaufdeckel, Aschefach und Luftregulierung
  • Stabiler Ofen aus bruchsicherem Gusseisen
  • Lieferumfang: 1 x Gartenkamin | Maße: Höhe 112 cm / Gewicht: 28 kg
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
2
VOUNOT Garten Terrassenöfen Feuerschale mit Funkenschutz Feuerkorb, wasserfeste Schutzhülle, 81x81x45cm
VOUNOT Garten Terrassenöfen Feuerschale mit Funkenschutz Feuerkorb, wasserfeste Schutzhülle, 81x81x45cm
Modell: 3933396074519 Typ/Farbe: Schwarz Größe: 81x81x45cm
  • 3-in-1 Funktion für Gärten, Terrassen und den Außenbereich
  • Einfacher Zusammenbau, Schrauben erst am Ende festziehen
  • Verbrühschutzbeschichtung auf quadratischer Tischplatte
  • Enthält Feuerschale, Feuerrost, Poker, Zündkerzenabdeckung und Schutzhülle
  • Größe: L81 x B81 x H45 cm, Gewicht: 13 kg
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
3
MaxxGarden Terrassenofen
MaxxGarden Terrassenofen
Modell: 20169 Typ/Farbe: Schwarz Größe: Ø44,5x134cm
  • Fenix Premium Gartenkamin für schöne Momente im Freien
  • Edles Design und Schutz vor Rauch
  • Praktische Brennholzablage für bequemes Nachlegen
  • Aschenfänger und Regenschutz für einfache Reinigung
  • Für alle Jahreszeiten - starke Produkte von MaxxGarden
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
4
Preis-Tipp
Relaxdays Aztekenofen, Schürhaken
Relaxdays Aztekenofen, Schürhaken
Modell: 10030262 Typ/Farbe: Gold Größe: 9 cm
  • Wärmespender: Für gemütliche Sommernächte zu zweit
  • Design: Gebürsteter Gartenkamin in dekorativem Vintage Look
  • Outdoor: Aztekenofen für Garten, Terrasse und Veranda
  • Zubehör: Inklusive Gitterrost, Schürhaken, Funkenschutzgitter und Regenschutz
  • Mexikanisch: Traditioneller Feuerkorb aus Gusseisen und Stahl
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
5
Relaxdays Terrassenofen
Relaxdays Terrassenofen
Modell: 10026551 Typ/Farbe: Schwarz Größe: 120 x 45 x 45 cm
  • Schöner Terrassenofen mit offener Feuerkammer und Tür
  • Schützt Wiese und Fliesen
  • Stahl strahlt in kalten Stunden Wärme aus
  • Maße: HBT: 120 x 45 x 45 cm
  • Schwarz, wiegt ca. 7,7 kg
  • Standfester Gartenofen zum Stellen
  • Gute Luftzufuhr durch Platzierung von Holz auf dem Gitter
  • Ideal für laue Sommerabende auf der Terrasse
  • Lädt Freunde und Familie ein
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
6
Relaxdays Terrassenofen mit Funkenschutz Tür
Relaxdays Terrassenofen mit Funkenschutz Tür
Modell: 10026550 Typ/Farbe: Schwarz Größe: 120x45cm
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
7
Relaxdays Terrassenofen
Relaxdays Terrassenofen
Modell: 10042923 Typ/Farbe: Schwarz Größe: 120 x 48 x 50 cm
  • Stabiler Gartenofen aus robustem Stahl (Maße: ca. 120 x 48 x 50 cm)
  • Dekoratives Design mit 3 Standfüßen für den Außenbereich
  • Geeignet für Terrassen und Gärten - ideal für Sommerabende mit der Familie
  • Sicherheit durch Funkenschutzgitter und Schürhaken
  • Mit Ofenrost für optimales Abbrennen des Holzes
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
8
Relaxdays Terrassenofen
Relaxdays Terrassenofen
Modell: 10042983 Typ/Farbe: Schwarz Größe: 120 x 47 cm
  • Stabiler Gartenofen aus robustem Stahl (Maße: ca. 120 x 47 cm)
  • Dekoratives, modernes Design mit 3 Standfüßen
  • Geeignet für Terrasse und Garten für gemütliche Sommerabende
  • Sicherer Funkenschutz und hohe Füße zum Schutz des Untergrunds
  • Inklusive Feuerrost für gute Luftzirkulation und Schürhaken
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
9
tillvex Terrassenofen mit Funkenschutz und XXL Zubehör
tillvex Terrassenofen mit Funkenschutz und XXL Zubehör
Typ/Farbe: Bronze
  • Praktisches XXL Zubehör: Grill- und Kohlerost, Feuerschale, Grillbürste, Zange, Schürhaken, Abdeckhaube.
  • Vielfältig einsetzbar: Feuerstelle, Grill mit Kohlerost, Aztekenofen.
  • Wohltuende Wärme: Angenehme Stimmung, behagliche Wärme, wundervolles Licht.
  • Mexikanisch-robustes Design: Gusseisen, hohe Standfestigkeit, einfaches Nachlegen von Holz.
  • Mit wasserdichter Abdeckung: Schutz vor Korrosion, Staub, Blättern und Regen.
Zum Angebot
auf Amazon.de
10
blumfeldt Volantis - Gartenkamin
blumfeldt Volantis - Gartenkamin
Typ/Farbe: Schwarz
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
11
Relaxdays Terrassenofen
Relaxdays Terrassenofen
Modell: 10033795 Typ/Farbe: Schwarz Größe: 150 x 36 x 36 cm
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
12
tillvex Terrassenofen mit Grillfunktion
tillvex Terrassenofen mit Grillfunktion
Typ/Farbe: Typ 2
  • Vielseitig einsetzbar als Feuerstelle oder Grill mit Grillrost
  • Sorgt für angenehme Stimmung, Wärme und schönes Licht
  • Robustes Design mit verschweißtem Stahlblech und stabilen Standfüßen
  • Inklusive wasserdichter Abdeckung zum Schutz vor Witterungseinflüssen
  • Praktisches Zubehör wie Grill- und Kohlerost, Feuerschale und Werkzeuge
Zum Angebot
auf Amazon.de
13
Relaxdays Terrassenofen
Relaxdays Terrassenofen
Modell: 10033798 Typ/Farbe: bronze Größe: 1 Stück
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
14
blumfeldt Titus - Gartenkamin
blumfeldt Titus - Gartenkamin
Typ/Farbe: Titus
  • Entspannte Lagerfeueratmosphäre mit flackerndem Feuerschein
  • Stabiler Terrassenofen komplett aus Gusseisen
  • Einfach Holzscheite entzünden und Stunden lang Wärme genießen
  • 360° Rundum-Gitter verhindert Funkenflug und ermöglicht faszinierenden Blick ins Feuer
  • Stilvolles Design verleiht einzigartige Atmosphäre im Freien
  • Regenschutzdeckel zum Aufsetzen
  • Sicheres Lagerfeuer für angenehme Wärme und flackernde Flammen
  • Ausgesuchte Materialien und durchdachte Konstruktion
  • Zeitlos schönes Design für Balkon, Terrasse und Garten
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
15
blumfeldt Augustus, Gartenofen
blumfeldt Augustus, Gartenofen
Typ/Farbe: braun - Augustus
  • Blumfeldt Augustus Terrassenofen für kuschelig-warme Stunden im Freien.
  • Stabiler Ofen aus bruchfestem Gusseisen für schnelle Wärme.
  • Praktische Zugluftklappe und Gittertür für einfache Handhabung.
  • Antik-Design für einzigartige Atmosphäre im Garten.
  • Hochwertige Qualität und individuelle Verschönerungsmöglichkeiten.
Zum Angebot
auf Amazon.de
Preisvergleich
bei idealo
* Alle Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Die Auswahl der Produkte wurde herstellerunabhängig und ohne Anspruch auf Vollständigkeit getroffen. Alle Links zu Produkten sind externe Partnerlinks. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der perfekte Terrassenofen für jeden Typ

Umweltbewusste Käufer
Für umweltbewusste Käufer spielen die Nachhaltigkeit und der ökologische Fußabdruck eines Terrassenofens eine entscheidende Rolle. Solche Käufer sollten nach Öfen Ausschau halten, die mit nachwachsenden Brennstoffen wie Pellets oder Holz betrieben werden können. Zudem sind Modelle mit einer hohen Effizienz und geringen Emissionen empfehlenswert.
Design-Liebhaber
Wer großen Wert auf Ästhetik legt und die Terrasse als Erweiterung des Wohnraums sieht, für den sind Terrassenöfen im ansprechenden Design wichtig. Diese Käufergruppe sollte nach Öfen mit modernen Formen und hochwertigen Materialien suchen, die als echter Hingucker dienen.
Preisbewusste Käufer
Wer auf das Budget achten muss, sucht Terrassenöfen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Preisbewusste Käufer legen Wert auf Funktionalität und Langlebigkeit. Günstige Modelle, die dennoch zuverlässig und effizient sind, stehen hier im Fokus.
Abenteuerlustige Outdoor-Fans
Für diejenigen, die gerne Zeit im Freien verbringen und eine Wärmequelle für ihre Abenteuer suchen, sind tragbare und robuste Terrassenöfen ideal. Sie sollten einfach zu transportieren sein und diverses Terrain aushalten können. Eine stabile Konstruktion und Wetterfestigkeit sind hierbei Schlüsseleigenschaften.
Technikaffine Genießer
Für die Technikfans unter den Käufern eignen sich Terrassenöfen mit den neuesten Innovationen. Dazu zählen integrierte Thermometer, Fernsteuerung per App oder eine automatische Brennstoffzufuhr. So können sie das Feuer genießen, ohne auf Komfort und die neuesten Gadgets verzichten zu müssen.

Häufig gestelle Fragen bezüglich Terrassenöfen

Terrassenöfen können mit Holz, Holzkohle, Briketts oder Gas betrieben werden.
Dies hängt von der Art des Terrassenofens ab. Einige Modelle sind speziell für den ganzjährigen Einsatz im Freien konzipiert, während andere nur für den saisonalen Gebrauch geeignet sind. Es wird empfohlen, den Herstellerhinweisen zu folgen.
Der Platzbedarf variiert je nach Modell und Größe des Terrassenofens. Es ist ratsam, genügend Raum für eine sichere und angemessene Belüftung um den Ofen herum einzuplanen.
Es ist wichtig, den Terrassenofen auf einer feuerfesten Oberfläche zu platzieren und einen ausreichenden Abstand zu brennbaren Materialien zu gewährleisten. Außerdem sollten Kinder und Haustiere vom Ofen ferngehalten werden. Es wird empfohlen, die mitgelieferten Sicherheitsanweisungen des Herstellers zu beachten.
Die erforderliche Wartung kann je nach Modell unterschiedlich sein. Es ist jedoch empfehlenswert, regelmäßig die Reinigung des Asche- und Verbrennungsbereichs durchzuführen. Zusätzlich sollte der Ofen vor Feuchtigkeit geschützt werden, um Rost und Beschädigungen zu vermeiden.

Aktuelle Umfrage auf StrawPoll

Terrassenofen Ratgeber

Als unsere Altvorderen schließlich irgendwann erkannten, dass das Feuertier in gezähmter Form nicht nur nützlich, sondern auch lebensnotwendig sein kann, entstand eine unlösbare Symbiose. Der Mensch fütterte es mit Holz und das Feuer spendete Wärme. Die Faszination wohnt uns zum heutigen Tage immer noch inne. Besitzer eines großen Balkons, einer Terrasse oder eines Gartens denken irgendwann über eine Feuerstelle nach. Hier kommen Terrassenöfen ins Spiel. Sie sind zu einem gewissen Grad mobil und sicher und die Lösung, um Lagerfeueratmosphäre zu schaffen.

Welche Arten gibt es?

Terrassenöfen können grundsätzlich in 3 Gruppen unterteilt werden. Es gibt Propangasöfen, Feuerkörbe oder -schalen und Mexiko- oder Aztekenöfen.

Gasöfen werden über eine Gasflasche befeuert. Sie sind variabel in ihrem Design, werden aber häufig in Form eines Kamins, einer klassischen Feuerstelle oder einer Stele gebaut. Damit mehr Lagerfeuerstimmung aufkommt, werden Sie oft mit Deko-Holz oder -Gestein bestückt, welches dann scheinbar brennt. Die Vorteile sind recht eindeutig. Es muss kein Holz gesammelt werden. Mit Anzündproblemen muss man hier auch nicht kämpfen. Die übliche Rauch- und Ascheentwicklung fehlt und die Reinigung und Entsorgung der Überreste entfällt ebenfalls. Nachteilig ist die fehlende Atmosphäre. Es knistert und knackt nicht und riecht nicht nach Feuer. Außerdem ist man auf Gasflaschen angewiesen. Ebenfalls vermissen wird man hier die Möglichkeit, zu grillen.

Feuerschalen und -körbe werden üblicherweise mit Holz betrieben. Wichtig ist, darauf zu achten, dass es unbehandelt ist, damit man nicht unangenehmen oder gar giftigen Dämpfen ausgesetzt ist. Feuerschalen sind aus Edelstahl, Guss oder Keramik gefertigt. Feuerkörbe bestehen aus einem Stahlgeflecht oder mehreren Stahlstreben. Mit beiden Varianten kommt authentische Stimmung auf. Des Weiteren sind viele Modelle so konstruiert, dass sie auch als Grill genutzt werden können. Nachteilig ist, dass sie recht windanfällig sind. Man sollte sich also nicht im weißen Sonntagsanzug aus Viskosefaser danebensetzen. Ein nach allen Seiten offenes Holzfeuer produziert jede Menge Asche und Glut.

Die dritte Gruppe ist eine Konstruktion, die auf die Azteken zurückgeht und die Bezeichnung Terrassenofen am ehesten verdient. Auf sie wollen wir etwas näher eingehen.

Historie, Aufbau und Funktionsweise

Terrassenöfen werden auch Azteken- oder Mexikoofen genannt, weil sie ihren Ursprung im südamerikanischen Raum haben sollen. Typisch für diese Ofenart sind 4 Füße, auf denen der bauchige Mittelteil ruht, welcher in eine langgezogene Esse mündet. Das Brennmaterial wird durch eine große Luke mit Klappe in den Ofen gelegt. Sauerstoff bekommt es sowohl durch Luke als auch Esse. Der Rauch zieht durch die Esse ab. Die heutigen Öfen sind mit einem Bodenrost für bessere Luftzufuhr ausgestattet. Zumeist gibt es noch eine Öffnung an der Unterseite des Kessels, um mehr Luft hineinzulassen. Die meiste Hitze tritt natürlich aus der Luke aus. Die Wände des Ofens nehmen aber schnell Wärme auf und strahlen diese gleichmäßig in alle Richtungen ab. Traditionell werden diese Öfen aus Ton bzw. Terrakotta gefertigt. Modernere Ausführungen werden aber zumeist aus Edelstahl oder Gusseisen gefertigt. Die Variationen aus Metall erlauben auch gewisse Abwandlungen im Design. Beispielsweise gibt es auch Öfen, deren Brennkammer komplett aus Gitterrost besteht. Man hat also von allen Seiten freie Sicht auf das Feuer und ist vor Funken geschützt. Es gibt Terrassenöfen aus Metall auch in Pyramiden- oder anderen Formen, je nach Geschmack.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil schlechthin ist ganz klar die verringerte Brandgefahr. Durch die geschlossene Brennkammer ist das Feuer unanfällig gegen Wind und es entsteht kein Funkenflug. Ist die Luke noch zusätzlich durch eine Klappe aus Gitterrost geschützt, verringert sich die Brandgefahr nochmals. Ein netter Nebeneffekt ist außerdem, dass Terrassenöfen auch als Grill genutzt werden können. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ist die Öffnung so groß und dafür vorgesehen, dass man einen Grillrost einschieben kann. Oder das Oberteil ist abnehmbar und der Rost kann auf die offene Oberseite gelegt werden. Es gibt diese Möglichkeit sowohl bei Öfen aus Terrakotta als auch Metall. Wenn schon ein ordentliches Feuer ingange war, kann über der reichhaltigen Glut prima Grillgut gegart werden. Holzkohle wird hier gar nicht benötigt.

Ob man sich nun für einen Terrassenofen aus Metall oder Terrakotta entscheidet, ist Geschmackssache. Die klare Wahl für die ersten Ofenbauer war der Werkstoff Ton. Dieser war einfach zu besorgen und zu verarbeiten und verfügt über hervorragende Wärmespeichereigenschaften. Lange nachdem das Feuer im Inneren erloschen ist, strahlt der Terrassenofen noch Wärme ab. Nachteilig ist die Anfälligkeit gegen Bruch. Terrakotta zeichnet sich hier leider nicht durch eine besonders hohe Festigkeit aus. Das gilt auch für die maximale Temperatur. Für diese Öfen ist es empfehlenswert, ausschließlich Holz als Brennstoff zu verwenden. Kohle entwickelt eine solch hohe Temperatur, die Terrakotta ebenfalls reißen lassen kann.

Öfen aus Metall besitzen ebenfalls eine gute Wärmespeicherfähigkeit. Ihr Vorteil ist die längere Lebensdauer und Unempfindlichkeit. Ein schwerer eherner Kessel ist schlichtweg unverwüstlich. Auch der oben bereits erwähnte Variantenreichtum beim Design spricht für Metall.

Verwendungshinweise und allgemeine Tipps

Beim Feuer im Terrassenofen sollte auf keinen Fall behandeltes Holz verwendet werden. Es sollte außerdem gut durchgetrocknet sein, da sich sonst sehr viel Rauch entwickeln kann. Die Be- und Entlüftungsöffnungen sollten stets frei sein, um Zu- und Abluft den Weg nicht zu versperren. Der Ofen sollte an einer Stelle stehen, wo nach oben Luft ist. Bei enthusiastischer Befeuerung entstehen gerne ziemlich hohe Stichflammen. Besonderer Pflege bedarf er nicht. Einzig die Asche sollte regelmäßig entsorgt werden. Den Ofen sollte man nicht ungeschützt draußen stehen lassen, wenn er nicht genutzt wird. Ihn mit einer Plane abzudecken, hilft gegen Feuchtigkeit und Schmutz. Bei den Metallöfen wird hier Rost zum Feind. Terrakottaöfen nehmen das Wasser auf und reißen, wenn sie dann genutzt werden. Selbiges gilt auch für das Ende des Lagerfeuers. Der Terrakottaofen sollte auf keinen Fall mit Wasser gelöscht werden. Der Temperaturunterschied kann auch hier zu Rissen führen. Im Winter sollte der Terrassenofen einfach trocken untergestellt werden.

Käufer sollten darauf achten, dass der Ofen, so er aus Metall ist, nicht zu dünnwandig ist. Dünnes Metall glüht mit der Zeit durch. Besonders die Möglichkeit, den Ofen auch als Grill zu nutzen, ist doch sehr reizvoll. Wer diese Funktion nutzen möchte, muss beim Kauf darauf achten, dass der Ofen dafür vorgesehen ist. Der Ofen muss standfest sein. Ein wackeliges Gestell ist ein Sicherheitsrisiko.
Dass die Öfen ein optisches Highlight sind, dürfte nicht zuletzt auch ein Grund sein, dass sie sich vermehrter Beliebtheit erfreuen. Allerdings sollte man auch darauf achten, dass das gewünschte Modell auch in die eigene Umgebung passt. Man verschätzt sich hier gerne mal. Mit der richtigen Entscheidung steht einem Abend mit knisterndem Feuer und wohliger Wärme nichts mehr im Wege.

Testberichte und Empfehlungen aus Diskussions-Foren

Unsere Übersicht enthält vertrauenswürdige Testberichte und verlässliche Empfehlungen zu Terrassenöfen. Wir haben eine Auswahl der besten Links zu diesem Thema zusammengestellt, die in vier Kategorien unterteilt sind: Testberichte, Forenbeiträge, Reddit-Diskussionen und Videos.
Moin, hoffentlich bin ich im richtigen Forumsbereich, ansonsten bitte kurz verprügeln und den Beitrag verschieben. Ich möchte nach dem Grillerchen gerne...
Weiterlesen | Hilfreich?
Tiny - Outdoor-Kaminofen Mini-Ofen Campingkocher, Zeltofen ...
YouTube Logo

Beitrag teilen

Mehr zum Thema Wohnaccessoires auf StrawPoll