Lederkombi - Tipps für die optimale Auswahl & Pflege

Wir haben 13 Lederkombis für Sie recherchiert.

Beim Kauf einer Lederkombi stehen Motorradfahrer oft vor der Herausforderung, das passende Modell zu finden, das Sicherheit, Komfort und Stil geschickt kombiniert. Eine Lederkombi ist nicht nur ein modisches Statement, sondern vor allem ein essenzieller Bestandteil der Schutzkleidung für Biker. Die Vielzahl an verfügbaren Marken und Modellen macht die Entscheidung nicht leichter.

In diesem Artikel analysieren wir Erfahrungswerte und vergleichen Produktmerkmale verschiedener Lederkombis ohne physische Tests durchzuführen. Durch sorgfältige Recherchen und den Abgleich mit Nutzererfahrungen und -bewertungen, können wir fundierte Einsichten in Qualität, Tragekomfort und Sicherheitsfeatures geben. Dabei werden auch Aspekte wie Materialbeschaffenheit, Verarbeitung und Design berücksichtigt.

Wir sind überzeugt, dass unser Kaufratgeber, trotz des Verzichts auf physische Tests, eine wertvolle Unterstützung für interessierte Biker darstellt. Unsere Empfehlungen basieren auf sorgfältigen Recherchen und Vergleichen und wurden erstellt, um unseren Lesern fundierte Informationen für eine durchdachte Kaufentscheidung zu bieten.
Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei Amazon, Ebay und weiteren Shops und verlinken die Angebote ggf. per Partner-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

Wie man die passende Lederkombi findet

Wichtige Kriterien

  • Hochwertiges Leder
  • Gute Passform
  • Robuste Verarbeitung
  • Zertifiziert nach geltenden Sicherheitsstandards

1.) Passform und Größe

Beim Kauf einer Lederkombi ist es wichtig, eine gute Passform zu wählen. Eine zu enge Kombi kann die Bewegungsfreiheit einschränken und unbequem sein, während eine zu weite Kombi den Schutz im Falle eines Unfalls verringert. Es ist ratsam, verschiedene Größen anzuprobieren und sicherzustellen, dass die Kombi eng anliegt, aber trotzdem genügend Bewegungsfreiheit bietet.

2.) Qualität und Material

Die Qualität des Leders ist ein entscheidender Faktor beim Kauf einer Lederkombi. Hochwertiges Rindsleder ist strapazierfähig und bietet einen guten Schutz. Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Leder dick genug ist, um den Körper bei einem Sturz zu schützen. Zudem sollten die Nähte gut verarbeitet und stabil sein, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

3.) Zusätzliche Ausstattung

Bei der Auswahl einer Lederkombi können auch zusätzliche Ausstattungsmerkmale eine Rolle spielen. Belüftungsreißverschlüsse oder Belüftungsschlitze können beispielsweise für eine bessere Luftzirkulation sorgen und den Tragekomfort erhöhen. Protektoren an den Schultern, Ellenbogen und Knien sind ebenfalls wichtige Features für einen optimalen Schutz. Es lohnt sich, die verschiedenen Optionen zu vergleichen und abzuwägen, welche Ausstattung für die individuellen Anforderungen am besten geeignet ist.

Die Lederkombis unserer Wahl

1
Empfehlung
Dainese Laguna SECA 5 1-Teiler Perforierte
Dainese Laguna SECA 5 1-Teiler Perforierte
Modell: 1 Typ/Farbe: BLACK/FLUO-RED Größe: 50
  • Laguna Seca 5 aus Premium-Rindsleder für Rennstrecke.
  • Elastische Leder-Einsätze in 3 Richtungen für Mobilität.
  • XF Arrow Material für Bewegungsfreiheit und Widerstandsfähigkeit.
  • Verbundprotektoren an Ellbogen und Knien für Sicherheit.
  • Weiche Pro-Shape 2.0 Hüftprotektoren für Schutz.
  • Schwimmende Schulterkonstruktion mit austauschbaren Protektoren.
  • Metallplatten an den Schultern als exklusives Patent.
  • Einfach abnehmbare und waschbare Innenausstattung für Komfort.
  • Atmungsaktive Perforationen für optimale Belüftung.
  • Innovatives KGI-System an den Knien für bessere Kontrolle.
1102,61 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
2
German Wear 2-teiler Motorradkombi Biker lederkombi aus Rindsleder
German Wear 2-teiler Motorradkombi Biker lederkombi aus Rindsleder
Typ/Farbe: Schwarz/Blau/Weiß Größe: 54
  • Aus gutem Rindsleder, Stärke: 1,0-1,3mm
  • Innenprotektoren an Armen, Schulter, Rücken
  • Herausnehmbares, gestepptes Innenfutter
  • Tolles Design mit Spandex- und Ledereinsätzen
  • Sicherer Verschluss oben am Saum der Hose
259,00 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
3
Dainese Avro 4 2-Teiler Motorrad Lederkombi (Black/White,52)
Dainese Avro 4 2-Teiler Motorrad Lederkombi (Black/White,52)
Größe: 52
  • Zweiteiliger Motorradanzug aus Tutu-Rindsleder
  • Mit Aluminiumslidern an den Schultern
  • Aerodynamischer Höcker und elastische Einsätze
  • Lüftungsschlitze an der Brust
  • Atmungsaktives Nanofeel-Futter mit Silberionenbehandlung
  • Austauschbare Knie-Slider
  • Taschen für Double Chest-Brustprotektor
  • Reflektierende Einsätze
  • Aufbau mit 2 Reißverschlüssen an den Waden
  • Lederkombi ist geprüft und zertifiziert
729,00 € *
(729,00 € / kg)
Zum Angebot
auf Amazon.de
4
XLS Lederkombi
XLS Lederkombi
Typ/Farbe: Schwarz Weiß Größe: 60
  • Premium Qualität mit hochwertigem Mattfinish-Leder
  • Ergonomischer Schnitt passt sich individueller Körperform an
  • Optimaler Schutz mit Protektoren an Schultern, Ellbogen, Knien
  • Atmungsaktives Netz-Innenfutter für höchstmöglichen Komfort
369,95 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
5
SHIMA APEX RS Motorradkombi für Herren
SHIMA APEX RS Motorradkombi für Herren
Typ/Farbe: Fluo Größe: 50
  • Prüfen Sie die Größentabelle in der Galerie.
  • Empfehlung: größere Größe bei Messung zwischen Größen.
  • Austauschbare Ellbogen- und Knieschleifer.
  • Kompletter Satz Protektoren und verstärkte Nähte.
  • Doppelte Lederschichten für zusätzlichen Schutz.
  • Ergonomische 3D-Konstruktion für verbesserten Komfort.
  • Elastische Ledereinsätze an den Schlüsselstellen.
  • Perforiertes Leder an Vorderseite, Beinen und Ärmeln.
  • 3D-Mesh-Futter für bessere Belüftung.
  • 3D-Netzfutter für zusätzliche Belüftung.
629,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
6
PROANTI Motorradkombi Leder Biker zweiteilige Motorrad
PROANTI Motorradkombi Leder Biker zweiteilige Motorrad
Typ/Farbe: Schwarz Größe: M
  • Zweiteilige Motorradkombi aus echtem Rindsleder von PROANTI.
  • Jacke und Hose können zur Kombi verbunden werden.
  • CE Protektoren, Knieschleifer, Stretch-Material Einsätze, YKK-Reißverschlüsse.
249,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
7
Eviron Redbull Motorrad-Lederkombi mit Jacke und Hose
Eviron Redbull Motorrad-Lederkombi mit Jacke und Hose
Typ/Farbe: schwarz / weiß Größe: S
260,00 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
8
XLS Lederkombi, Herren Einteiler
XLS Lederkombi, Herren Einteiler
Typ/Farbe: Grün Größe: 54
389,00 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
9
Büse Silverstone Pro 2-Teiler Damen Motorrad
Büse Silverstone Pro 2-Teiler Damen Motorrad
Modell: 1 Typ/Farbe: Schwarz / Weiß Größe: 42
  • Material: 1,2 bis 1,4 mm starkes Rindleder
  • Material: elastisches Polyamidgewebe
  • Atmungsaktives Netzinnenfutter mit elastischen Einsätzen
  • Obermaterial: 100% Rindleder
  • Innenfutter: 100% Polyester
419,95 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
10
Dainese Tosa 1-Teiler Perforierte Motorrad Lederkombi
Dainese Tosa 1-Teiler Perforierte Motorrad Lederkombi
Typ/Farbe: BLACK/FLUO-RED/WHITE Größe: 52
790,00 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
11
SHIMA Monaco 2.0 Leder Motorradkombi Damen
SHIMA Monaco 2.0 Leder Motorradkombi Damen
Typ/Farbe: Hosen Schwarz Größe: M
  • Überprüfen der Größentabelle für optimale Passform
  • Inklusive Knieprotektoren und verstärkter Textil-Außenhülle
  • Elastische Ledereinsätze für mehr Komfort
  • Hose kann mit jeder MONACO Jacke kombiniert werden
  • 2 Jahre Garantie für sorgenfreies Motorradfahren
279,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
12
PROANTI Lederkombi Motorrad Leder Kombi Motorradkombi
PROANTI Lederkombi Motorrad Leder Kombi Motorradkombi
Typ/Farbe: rot weiß schwarz Größe: 50 / M
  • Einfache Navigation mit benutzerfreundlicher Suche.
  • Schnelle Ladezeiten für eine bessere Nutzererfahrung.
  • Sicherheitsfunktionen für den Schutz persönlicher Daten.
  • Anpassbare Einstellungen zur individuellen Nutzung.
  • Detaillierte Produktbeschreibungen für fundierte Kaufentscheidungen.
  • Umfangreiche Auswahl an verschiedenen Zahlungsmethoden.
  • Vertrauenswürdige Kundenbewertungen für transparente Informationen.
  • Responsive Design für optimale Darstellung auf allen Geräten.
289,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
13
XLS Lederkombi
XLS Lederkombi
Typ/Farbe: Schwarz-Weiß-Rot Größe: 50
  • Lederkombi aus 1,2mm starkem Rindsleder mit Tragekomfort
  • Besonders abriebfest und angenehm zu tragen
  • Weiche, trotzdem robuste Qualität für lange Haltbarkeit
  • CE-Protektoren an Knie, Ellbogen, Schultern für Sicherheit
  • Leder-Verstärkung an Hüfte und Gesäß für Schutz
  • Textilstretch für angenehmen Tragekomfort
  • Vorgeformte Ärmel verbessern Sitzposition und Komfort
  • Supersportliche Racing-Passform vereint Design und Komfort
389,95 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
* Alle Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Die Auswahl der Produkte wurde herstellerunabhängig und ohne Anspruch auf Vollständigkeit getroffen. Alle Links zu Produkten sind externe Partnerlinks. Alle Angaben ohne Gewähr.

Top-Auswahl an Lederkombis für jeden Biker-Typ

Einsteiger
Starten Sie Ihr Motorrad-Abenteuer mit einer Lederkombi, die Komfort und Schutz perfekt kombiniert. Preiswerte Optionen bieten Sicherheit für Neulinge auf zwei Rädern, ohne die Bank zu sprengen.
Sportfahrer
Für Adrenalinjunkies auf der Rennstrecke ist eine Lederkombi mit hoher Bewegungsfreiheit und ausgezeichnetem Schutz essentiell. Entdecken Sie Modelle, die speziell für hohe Geschwindigkeiten gestaltet wurden.
Tourenfahrer
Genießen Sie den Komfort auf langen Fahrten mit einer Lederkombi, die Ergonomie und Langlebigkeit in den Vordergrund stellt. Die idealen Begleiter für ausgedehnte Touren finden Sie hier.
Urban Rider
Für das urbane Umfeld sollte eine Lederkombi stilvoll und funktionell sein. Hier finden Sie Modelle, die gut aussehen und gleichzeitig Schutz bieten.

Häufig gestelle Fragen bezüglich Lederkombis

Für eine Lederkombi empfiehlt sich hochwertiges Rindsleder, da es eine hohe Abriebfestigkeit aufweist und gleichzeitig angenehm zu tragen ist.
Die richtige Größe für eine Lederkombi hängt von den individuellen Körpermaßen ab. Es ist wichtig, die Größentabelle des Herstellers zu verwenden und gegebenenfalls eine Anprobe durchzuführen, um die optimale Passform zu gewährleisten.
Die meisten Lederkombis sind nicht wasserdicht, da das natürliche Ledermaterial wasserabsorbierend ist. Zur Wasserdichtigkeit können jedoch wasserdichte Überzüge oder separate Regenkombis verwendet werden.
In den meisten Lederkombis sind Schulter-, Ellenbogen- und Knieprotektoren eingebaut. Einige Modelle bieten zusätzlich eine Rückenprotektor-Tasche zur nachträglichen Installation eines Rückenprotektors.
Um eine Lederkombi richtig zu pflegen, sollte sie regelmäßig mit einem speziellen Lederreiniger gereinigt und anschließend mit einem Lederpflegemittel behandelt werden. Zudem sollte sie vor direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit geschützt gelagert werden.

Aktuelle Umfrage auf StrawPoll

Lederkombi Ratgeber

Mit der Entwicklung des Motorrades schritt auch die Entwicklung der Motorradbekleidung voran. Von Beginn an war Leder ein Material, das sich als äußerst ideal herausstellte. Denn Leder ist abriebfest und dennoch sehr elastisch und lässt sich in viele bequeme Schnitte schneidern. Heute wird Motorradbekleidung insbesondere in Form von Lederkombis angeboten, wobei das Leder hier als Obermaterial dient. Der Lederkombi steht dabei in scharfem Wettbewerb zu der Motorradbekleidung aus Textilfasern. Dabei haben beide Materialien gemeinsam, dass sie über spezifische Eigenschaften verfügen, die stark von der jeweiligen Qualität des Materials abhängig ist. Eine objektive Bewertung der individuellen Qualitäten von Leder erfordert viel Erfahrung. Motorradfahrer sind hier mehr oder weniger Laien, was sie im Fall der Motorradbekleidung zu einem Käufer macht, der stark von der Beratung im Fachgeschäft abhängig ist. Vielfach verlassen sich die Biker daher auch auf den Rat von "Kollegen", wenn es um einen Tipp für den Kauf von einem Lederkombi geht. Hier einmal eine kleine Kaufberatung.

Ein- und zweiteilige Kombinationen

Als Lederkombi bezeichnet wird sowohl eine ein- wie auch eine zweiteilige Kombination jeweils mit Oberteil (Jacke) und Unterteil (Hose). Ein- bzw. zweiteilige Lederkombis haben unterschiedliche Vorteile und Nachteile. Zunächst einmal ist im Sommer sicherlich ein Zweiteiler besser, als ein Einteiler, da man aus dem Einteiler komplett heraussteigen müsste, wenn man Pause macht und sich ein bisschen frische Luft gönnen möchte. Um die langärmelig ausgeführte Jacke kommt man nämlich auch im Sommer nicht drum herum. Grund dafür ist der Sicherheitsaspekt. Denn die Arme sollten natürlich durch die Motorradbekleidung komplett geschützt sein. Ein Einteiler hat natürlich für bestimmte Unternehmungen auch seine Vorteile - insbesondere bei Regen, wobei die Zweiteiler auch so dicht aufeinander abgestimmt sind, dass zwischen Oberteil und Unterteil keine Feuchtigkeit bzw. Nässe eindringen kann. Bei einem Zweiteiler-Lederkombi ist es daher sinnvoll, wenn auch ein Verbindungsreißverschluss zwischen Hose und Jacke vorhanden ist.

Auf die Protektoren kommt es an

Ein wichtiges Kriterium, auf das man beim Kauf von Lederkombis achten sollte, sind die Protektoren. Deren Qualität zeigt sich vor allem bei einem Sturz. Vorhanden sein sollten auf jeden Fall die Gelenkprotektoren nach der EC-Norm 1621-1 und Rückenprotektoren nach 1621-2. In der Regeln wird dieses Kriterium von den Herstellern auch getestet und die Testergebnisse veröffentlicht. Hierbei geht es um das Dämpfungsverhalten der Schützer und bewertet werden dabei die Restkraftwerte. Bei den zweiteiligen Lederkombis hinterlassen die Rückenprotektoren häufig keinen sehr guten Eindruck. Grund dafür ist die Trennung zwischen Hose und Jacke. Die Rückenprotektoren fallen nämlich bei den zweiteiligen Kombis häufig kürzer aus und schützen den Rücken bei einem Sturz meist nur bis zur Mitte der Wirbelsäule. Einteilige Lederkombis schneiden hier deutlich besser ab. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass möglicherweise im Hosenbund auch noch ein zusätzlicher Protektor integriert ist und die Hose auf jeden Fall auch einen Steißbein-Schutz hat sowie einen Hüftprotektor. Einige Modelle verfügen nur über sogenannten Komfortschaum am Rücken statt einem richtigen Protektor. Hierbei handelt es sich um keinen echten Rückenprotektor, der kaum Schutz bietet bei einem Sturz vom Motorrad und auch nicht genormt ist. Beim Kauf sollte auch unbedingt darauf geachtet werden, wie die Protektoren im Lederkombi befestigt sind. Im Idealfall sind die Protektoren mit dem Leder vernäht. Bei vielen Modellen sind sie aber nur im Innenfutter befestigt. Dies kann dazu führen, dass die Protektoren bei einem Sturz keinen großen Schutz bieten, da sie sich durch den Aufprallwinkel verschieben können.

Schnitt und Farbe

Zu eng darf ein Kombi aus Leder auf keinen Fall sein. Lederkombis sollten insbesondere wegen der Straffheit des Leder-Materials doch recht viel Luft bieten. Dabei sollte beim Kauf von einem Lederkombi darauf geachtet werden, dass der Hersteller Sicherheitsnähte vorgesehen hat. Diese sollten vor allem in den sogenannten Sturzzonen vorhanden sein. Das heißt es ist in diesen Bereichen immer eine zweite Naht vorhanden. Die meisten Hersteller der Lederkombis legen hier sehr großen Wert. Dennoch ist es wichtig, dass man durchaus beim Kauf darauf achtet. Einen Blick sollte man vor allem in den Rückenbereich werfen. An den Beinen von einem Lederkombi sollten Klettverschlüsse vorhanden sein, die das Bein sicher umschließen. Kombis mit billigen Gummizügen sollte man nicht kaufen. Diese bergen zudem die Gefahr, dass der Motorradfahrer sich bei einem Sturz bzw. beim Kontakt mit dem Auspuff schwere Verbrennungen zuziehen kann. Auch die Passform am Knie und am Ellbogen sollte auf die dortige Körpermasse des Fahrers zugeschnitten sein. Denn ist der Lederkombi dort zu weit, können möglicherweise die Protektoren bei einem Sturz verrutschen. Der Schnitt von einem Lederkombi sollte natürlich auch einen hohen Tragekomfort bieten. Das heißt auch ein kurzer Fußmarsch sollte mit dem Lederkombi möglich sein, ohne dass es irgendwo spannt. Zudem sollten sich die Lederkombis auch gut an- und ausziehen lassen. Der Schnitt von einem Kombi aus Leder zum Motorradfahren sollte allgemein einen straffen und dennoch faltenfreien Sitz haben. Wer sich für Lederkombis entschieden hat, der sollte zur Anprobe am besten das Motorrad, auf dem diese später getragen werden, dabei haben. Denn nur so findet man heraus, ob die Motorradbekleidung wirklich beim längeren Sitzen auch bequem ist. Bei der Wahl der Farbe der Motorradbekleidung aus Leder sollte darauf geachtet werden, dass es sich um gut sichtbare Farben handelt.

Nachteile

Wer sich für den Kauf von Motorradbekleidung aus Leder entscheidet, der entscheidet sich für ein Produkt, das zwar über hervorragende Abriebwerte verfügt und einen guten Schutz vor Verletzungen bei Stürzen, ist aber bei Regen eher ungeeignet. Und auch gegen Kälte schützt diese Art Motorradbekleidung nicht ideal. Bei Regen ist ein zusätzlicher Regenschutz erforderlich bzw. nützlich, damit der Motorradfahrer nicht völlig durchgeweicht am Ziel oder zuhause ankommt. Es gibt natürlich spezielle Regenkombis und auch wattierte Kälteschutzanzüge. Ein Regenkombi muss auch einige Kriterien erfüllen. So sollte dieser über geschweißte Nähte verfügen und über abgedeckte Reißverschlüsse. Und der Kragen sollte verstellbar sein. Zu den Nachteilen von Lederkombis zählt aber auch, dass das Material ein sehr hohes Gewicht hat.

Pflege

Lederkombis sind in der Regel aus Glattleder. Dies ist bei der Pflege von Motorradbekleidung aus Leder zu beachten. Wichtig ist, dass die Funktionalität von einem Lederkombi auch weiterhin erhalten bleibt nach dem Reinigen, dass Fliegendreck und andere geringe Verschmutzungen zunächst einmal mit der Hilfe von einer schonenden Methode gereinigt werden. Das heißt die Verwendung von Wasser auf Glattleder ist kein Problem. Zusätzlich kann man bei stärkeren Verschmutzungen auch noch einen Lederreiniger verwenden. Hilfsmittel wie Bürsten etc. sollte man möglichst nicht verwenden. Wenn durch sehr starke Verschmutzung eine Komplettreinigung nötig wird, sollte man hier auch sehr schonend vorgehen, kann die Lederkombis aber sogar in die Waschmaschine stecken. Die Reinigung sollte natürlich strikt nach Herstellerangabe erfolgen. Auch wenn das auf den ersten Blick nicht glaubhaft klingt, aber das Leder bleibt auch durch das Waschen in der Waschmaschine weiterhin garantiert weich.

Fazit

Sportlich orientierte Biker bevorzugen die klassische Lederbekleidung. Sie lieben es natürlich, wenn der Lederkombi wie eine "zweite Haut" anliegt. Leder ist ein hervorragendes Material, das vor allem einen sehr hohen Schutz bietet, wenn es zu einem Sturz kommt. Das Material verfügt zudem über eine kaum zu übertreffenden Abriebfestigkeit. Wichtig ist, dass die Motorradbekleidung aus Leder über Schutzprotektoren verfügt.

Testberichte und Empfehlungen aus Diskussions-Foren

In der Suche nach vertrauenswürdigen Informationen und Empfehlungen zu Lederkombis können Testberichte, Forenbeiträge, Reddit-Diskussionen und Videos eine wertvolle Quelle sein. Wir haben eine Übersicht erstellt, in der wir die besten Links zu diesen verschiedenen Kategorien für Sie zusammengestellt haben. Hier finden Sie zuverlässige Testberichte, Expertenmeinungen aus Foren, aktuelle Diskussionen auf Reddit und informative Videos zum Thema Lederkombis.
Der Badlands Pro A3 ist wohl der teuerste Motorradanzug. Mit Hightech-Fasern ist er der erste Textil-Anzug mit AAA-Level, das sonst nur Lederkombis erreichen.
Weiterlesen | Hilfreich?
Der Siegeszug der Textilkombis scheint unaufhaltsam: Sie sind leicht, bequem, relativ wetterfest und haben ein hohes Sicherheitsniveau erreicht.
Weiterlesen | Hilfreich?
Wie im Titel erwähnt bin ich am überlegen mir eine Lederkombi mit Airbag zu kaufen. Ins Auge gefasst hatte ich da etwas von Dainese. Ich war die Tage in einem Polo Shop und wollte mich beraten lass...
Weiterlesen | Hilfreich?
Das wichtigste ist, dass sie passt. Da der Schnitt bei jedem Modell unterschiedlich ist, wird eine pauschale Empfehlung nicht viel nützen, wenn...
Weiterlesen | Hilfreich?
Lederkombi 35Biker-Treff Forum · Empfehlung für den Direkteinstieg17Biker-Treff Forum · Hilfe bei Kaufentscheidung für Lederkombi 14Biker-Treff...
Weiterlesen | Hilfreich?
Hallo, da die Saison sich dem Ende neigt und die Preise von Klamotten sinken, überlege ich mir einen Lederkombi mit Knieschleifer zu kaufen. Hat hier jemand Erfahrung mit Probiker oder Vanucci...od...
Weiterlesen | Hilfreich?
Sup fellows Es geht mir um eine vegane Lederkombi. Aktuell fahre ich mit Textil aber mal abgesehen davon, dass das (imo) auf ner Sportler echt...
Weiterlesen | Hilfreich?
Alles rund um das Thema Motorrad. Nicht nur für Blogger.
Weiterlesen | Hilfreich?
Das Sammelbecken für alle Deutschsprechenden, hauptsächlich auf Deutsch, manchmal auch auf Englisch. Für Deutschland, Österreich, Schweiz,...
Weiterlesen | Hilfreich?
Der Titel sollte eigentlich für sich sprechen, aber für die noch nicht überzeugten eine kleine Anekdote, die ich gestern erleben musste: ...
Weiterlesen | Hilfreich?
Büse Mille Lederkombi im Test - Sportlicher 2-Teiler für Alltag ...
YouTube Logo
Unser Shop

Beitrag teilen

Mehr zum Thema Sportartikel auf StrawPoll