GPS-Geräte Boote Ratgeber - Navigationshilfen für Skipper

Wir haben 7 GPS-Geräte für Boote für Sie recherchiert.

GPS-Geräte sind ein unverzichtbares Navigationshilfsmittel für Bootsfahrer. Sie bieten nicht nur präzise Standortinformationen, sondern können auch bei der Routenplanung und -verfolgung sowie bei der Kollisionsvermeidung helfen. Der Markt für maritime GPS-Geräte ist vielfältig, mit einer Reihe von Funktionen, die je nach Bedarf und Budget variieren.

In unserem Artikel vergleichen wir GPS-Geräte für Boote anhand ihrer Spezifikationen, Funktionen und des Benutzerfeedbacks. Wir beleuchten dabei Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit, Wasserdichtigkeit, Bildschirmgröße und -auflösung, Kartographieoptionen und Zusatzfunktionen wie AIS-Kompatibilität und Integration in andere Bordnetzwerke. Obwohl wir die Produkte nicht selbst getestet haben, bieten wir tiefe Einblicke in die Erfahrungen von Nutzern und die Leistungsmerkmale der Geräte.

Unser Ziel ist es, Interessierten eine fundierte Entscheidungshilfe zu bieten, indem wir relevante Informationen zusammenstellen. Wir sind überzeugt, dass unser Kaufratgeber dank der gründlichen Recherche und Analyse verschiedener Quellen auch ohne eigene Produkttests eine wertvolle Ressource für all diejenigen darstellt, die das ideale GPS-Gerät für ihre Bedürfnisse auf dem Wasser suchen.
Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei Amazon, Ebay und weiteren Shops und verlinken die Angebote ggf. per Partner-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

Wie man das passende GPS-Gerät für das Boot findet

Wichtige Kriterien

  • Wasserdichtigkeit
  • Robustheit
  • Genauigkeit der Positionsbestimmung
  • Zuverlässigkeit der Satellitenverbindung
  • Gute Displaylesbarkeit bei hellem Licht
  • Intuitive Bedienung
  • Viele Funktionen wie Routenplanung, Rückverfolgung, Geschwindigkeitsmessung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Gute Kartendarstellung und Aktualisierung

1.) Wasserdichtigkeit

Beim Kauf von GPS-Geräten für Boote ist es wichtig, auf die Wasserdichtigkeit des Geräts zu achten. Da Boote oft in nassen Umgebungen verwendet werden, sollten die GPS-Geräte in der Lage sein, Feuchtigkeit und Spritzwasser standzuhalten. Achten Sie daher auf die IP-Schutzklasse des Geräts, die angibt, wie gut es gegen Wasser geschützt ist.

2.) Genauigkeit

Eine hohe Genauigkeit des GPS ist beim Bootsgebrauch von großer Bedeutung. Das Gerät sollte in der Lage sein, Ihre Position präzise zu bestimmen, um Ihnen eine zuverlässige Navigation zu ermöglichen. Achten Sie auf Modelle mit High-Sensitivity-GPS-Technologie, die auch in schwierigen Umgebungen wie in engen Flussbetten oder zwischen hohen Gebäuden eine gute Signalqualität bieten.

3.) Displaygröße und Bedienbarkeit

Wählen Sie ein GPS-Gerät mit einer geeigneten Displaygröße für den Einsatz auf einem Boot. Das Display sollte groß genug sein, um Informationen klar und deutlich abzulesen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder unter Sonneneinstrahlung. Zudem ist eine benutzerfreundliche Bedienbarkeit des Geräts wichtig, damit Sie die Funktionen problemlos nutzen können, während Sie sich auf dem Wasser befinden.

Die GPS-Geräte für Boote unserer Wahl

1
Empfehlung
PAJ GPS 4G Langzeit GPS-Tracker
PAJ GPS 4G Langzeit GPS-Tracker
  • Unterstützung des 4G-Netzwerks mit hoher Netzabdeckung
  • Langzeitbetrieb dank 10.000 mAh Akku für bis zu 90 Tage Standby
  • Robust und spritzwasserdicht für Diebstahlschutz von Fahrzeugen
  • Verschiedene Alarme für mehr Sicherheit per App und E-Mail
  • Präzise Live-Ortung und 100 Tage Streckenverfolgung weltweit
99,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
2
Zeerkeer 4G LTE GPS Tracker
Zeerkeer 4G LTE GPS Tracker
Typ/Farbe: TK905B-4G Größe: TK905B-4G
  • Unterstützt 4G - Einfach Installation der 4G-Netzwerk SIM Karte
  • GPS + LBS Echtzeit-Positionierung über SMS, Webseiten und Apps
  • Hohe Akkulaufzeit von bis zu 80 Tagen im Standby-Modus
  • Einrichten von Geo-Zäunen und Alarmfunktionen
  • Starke Magnethalterung für verschiedene Fahrzeugtypen
  • Kostenlose App mit vielfältigen Alarmfunktionen
89,98 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
3
Winnes GPS Tracker 4G
Winnes GPS Tracker 4G
Typ/Farbe: 4GTK905B
  • Echtzeit-Tracking basierend auf 4G LTE + 3G WCDMA + 2G GSM
  • Positionierungsgenauigkeit bis zu 5 Metern
  • Verfolgungsintervall von 10 Sekunden
  • 10000-mAh-Akku mit hoher Kapazität
  • Lange Standby-Zeit von ca. 80 Tagen
  • GPS-Ortungsgerät mit integrierten Magneten
  • Wasserdichtes IP58-Design für den Außenbereich
  • Unterstützt gleichzeitige Verbindung mit mehreren Geräten
  • Kein Abonnement nötig, nur Kauf einer SIM-Karte
89,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
4
Preis-Tipp
Maswell GLONASS GPS Magnetische aktive Antenne
Maswell GLONASS GPS Magnetische aktive Antenne
  • GPS-Frequenzbereich: 1561,098 ~ 1610 MHz.
  • Antenne in hoher Qualität: langlebig, verstärkter Kunststoff.
  • Vielseitige Anwendungen: IoT, Industriesteuerungen, GNSS-System.
  • IP67 wasserdicht: Ideal für den Außeneinsatz.
  • Zufriedenheitsgarantie: Kundenservice und Qualitätsprobleme werden gelöst.
15,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
5
TKMARS GPS Tracker 4G
TKMARS GPS Tracker 4G
Typ/Farbe: TK905-4G
  • Schneller Service bei der Konfiguration mit 4G-SIM-Karte.
  • Bis zu 90 Tage Standby-Zeit dank 5000mAh Batterie.
  • Robust und spritzwassergeschützt für vielfältige Einsatzmöglichkeiten.
  • Alarme bei Vibration, schwacher Batterie, Schock und Geschwindigkeit.
  • Unterstützung für 4G-Netzwerk und Online-Ortung mit Geo-Zaun.
79,98 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
6
TKMARS GPS Tracker Kein ABO 5000mAh
TKMARS GPS Tracker Kein ABO 5000mAh
Typ/Farbe: TK905
  • GPS-Tracker ohne ABO, erhältlich in 40+ Ländern weltweit.
  • Einfache Installation und Nutzung mit lokaler 2G-SIM-Karte.
  • Echtzeit-Tracking mit hoher Genauigkeit (bis zu 5 Meter).
  • Wasserdichter magnetischer GPS-Tracker (IP65).
  • Multifunktionaler Tracker mit Standortbenachrichtigungen und -verlauf.
59,98 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
7
Bediffer GPS-Kartenplotter
Bediffer GPS-Kartenplotter
404,59 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
* Alle Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Die Auswahl der Produkte wurde herstellerunabhängig und ohne Anspruch auf Vollständigkeit getroffen. Alle Links zu Produkten sind externe Partnerlinks. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die besten GPS-Geräte für Bootsfahrer – Finden Sie Ihr Modell

Für Hobby-Kapitäne
Hobby-Seefahrer, die ein GPS-Gerät für gelegentliche Bootsausflüge suchen, benötigen ein zuverlässiges und benutzerfreundliches Modell. Es sollte grundlegende Navigationsfunktionen bieten und eine klare Darstellung haben. Ein wasserdichtes Design könnte ebenfalls von Vorteil sein.
Für Profi-Navigatoren
Professionelle Bootsführer brauchen ein hochkarätiges GPS-Gerät mit fortgeschrittenen Funktionen. Wichtig sind hier Präzision, robuste Bauweise und erweiterte Kartendaten. Eine hohe Akkulaufzeit und gute Sichtbarkeit bei Sonneneinstrahlung erleichtern die Navigation auf langen Fahrten.
Für Angler
Angler profitieren von GPS-Geräten, die speziell für die Fischsuche konzipiert sind. Idealerweise beinhalten sie Funktionen wie Fischschwärmerkennung und bieten Möglichkeiten zur Markierung ihrer Lieblingsangelstellen.
Für Regatta-Segler
Regatta-Segler benötigen ein GPS-Gerät, das schnelle und präzise Aktualisierungen der Position ermöglicht. Ein Gerät, das Wettbewerbsfunktionen wie Countdown-Timer und virtuelle Startlinien umfasst, kann in Regatten einen entscheidenden Vorteil bieten.

Häufig gestelle Fragen bezüglich GPS-Geräte für Boote

Ein gutes GPS-Gerät für Boote sollte über Funktionen wie Echolotmessung, Wetterdaten, Kartenplotter, Tiefenmesser, AIS-Integration (Automatic Identification System) und Kollisionswarnungen verfügen.
Für Bootsfahrten ist eine GPS-Genauigkeit von mindestens 5-10 Metern ausreichend. Eine höhere Genauigkeit wie beispielsweise Differential GPS (DGPS) kann jedoch in stark frequentierten Gebieten oder für präzise Navigation von Vorteil sein.
Die empfohlene Displaygröße hängt von den individuellen Vorlieben und dem Platz auf dem Boot ab. Allerdings ist es ratsam, ein GPS-Gerät mit einem Display zwischen 5 und 7 Zoll zu wählen, um ausreichend Informationen anzeigen zu können, ohne dabei zu sperrig zu sein.
Ja, eine wasserdichte Ausstattung ist äußerst wichtig für GPS-Geräte, die auf Booten verwendet werden sollen. Dadurch wird sichergestellt, dass das Gerät gegen Spritzwasser, Regen oder versehentliches Eintauchen in Wasser geschützt ist.
Ja, es gibt spezielle GPS-Geräte, die für Hochseefahrten entwickelt wurden. Diese bieten normalerweise zusätzliche Funktionen wie weltweite Kartenabdeckung, langfristige Akkulaufzeit, 3D-Ansicht, erweiterte Routenplanung und MOB-Alarme (Man Overboard).

Aktuelle Umfrage auf StrawPoll

GPS-Gerät Boot Ratgeber

GPS-Gerät für das Boot - niemals ohne aufs offene Meer

Insbesondere auf hoher See ist die Bestimmung des Bootsstandortes eine sehr wichtige Angelegenheit. Auf dem Wasser gibt es schließlich wenig Anhaltspunkte, an denen sich der Bootsführer orientieren kann. Ein hochwertiges GPS-Gerät, welches elektronische Seekarten und erweiterte Kartenfunktionen in sich vereint, ist daher immer eine gute Investition.

GPS-Geräte an Bord - verschiedene Wege zur Positionssicherheit auf See

Für eine sichere Heimkehr und schnelle Hilfsmöglichkeiten im Notfall ist es auf hoher See unverzichtbar, eine schnelle und präzise Positionsbestimmung vornehmen zu können. Via GPS wird die Position des Bootes kontinuierlich bestimmt. So sieht der Navigator stets die aktuelle Position und kann den Kurs mittels der integrierten Navigationsfunktionen bestimmen bzw. anpassen. Manche Geräte können als Hand-GPS fungieren und so auch beim Landgang genutzt werden. Für diese Hand-Geräte steht meist eine Kartenfunktion mit entsprechenden Straßenkarten und Freizeitkarten zur Verfügung. Die Mobilität ist bei diesen Geräten natürlich als großer Vorteil anzusehen, denn so kann ein Hand-Gerät durchaus auch auf verschiedenen Booten zum Einsatz kommen. Soll das Gerät ausschließlich an Bord genutzt werden, so werden meist Kartenplotter fest installiert.

Welche weiteren Funktionen sind beim GPS-Gerät von Vorteil?

Viele Geräte stellen über eine NMEA-Schnittstelle die Möglichkeit bereit, mit anderen Geräten wie Funk oder Autopilot zu kommunizieren. Für eine genauere Positionsbestimmung sollte das GPS-Gerät WAAS/EGNOS-kompatibel sein. Besonders wichtig ist natürlich bei allen Navigationsgeräten, dass das Gerät geeicht ist. Ebenfalls von Vorteil ist ein integriertes Echolot-System, um die Wassertiefe unter dem Bug zu bestimmen. Selbst in scheinbar einfach zu befahrenden Gewässern kann es notwendig werden, mittels Echolot die Wassertiefe zu ermitteln. Der Kartenplotter zeigt die wichtigsten Informationen über die Umgebung auf elektronischen Seekarten an. So kann der Navigator Tonnen, Fahrwasser und Leuchtfeuer gut erkennen. Natürlich werden hier auch GPS- und GLONASS-Daten für die Bootsnavigation verarbeitet. Die neuesten Modelle der GPS-Geräte vereinen häufig die Funktionen Kartenplotter, Radar, AIS, GPS und Echolot sowie zusätzliche Features. Die Grundlagen der modernen Navigation auf See sollten Bootsbesitzer, die sich ein ausgeklügeltes GPS-Gerät anschaffen natürlich kennen.

Eigenschaften und Merkmale der GPS-Geräte

Neben dem üblichen GPS-Empfänger verfügen viele Kartenplotter auch über das russische GLONASS-System. Damit wird für optimalen Satellitenempfang gesorgt. Eine elektroakustische Bestimmung der Wassertiefe benötigen Bootsleute, die sich mit einem größeren Boot auch mal in flache Gewässer wagen möchten. Eine nette Zusatzfunktion für Angler ist der sogenannte Fischfinder, der neben den Fischschwärmen auch das Bodenrelief und den Bewuchs erkennen lässt. Auch bei dieser Funktion gibt es natürlich Unterschiede. Manche GPS-Geräte sind eher für Hobby-Angler gedacht, andere wiederum für die Hochsee- und Berufsfischerei. So viele nette Spielereien so manches GPS-Gerät auch bietet, ein Automatisches Identifikationssystem an Bord zu haben, ist seit 2000 Pflicht. Wenn ein solches System direkt im Kartenplotter oder GPS-Gerät integriert zu haben, ist von Vorteil. Die aktuellsten Modelle der GPS-Geräte können Seekarten, genau wie bei dem Straßen-Navi, auf einem Tablet oder einem Smartphone anzeigen. Wer allerdings nur kleinere, einfache Ausflüge auf einem kleinen Boot macht, für den ist ein mobiles GPS-Gerät durchaus ausreichend.

Testberichte und Empfehlungen aus Diskussions-Foren

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen eine Übersicht von vertrauenswürdigen Testberichten und Empfehlungen aus Expertenforen zum Thema GPS-Geräte für Boote vor. Wir haben die besten Links in vier Kategorien zusammengefasst: Testberichte, Forenbeiträge, Reddit-Diskussionen und Videos. Wenn Sie auf der Suche nach fundierten Informationen zu GPS-Geräten für Boote sind, finden Sie hier eine hilfreiche Sammlung von Inhalten.
Um mit Navi-Apps auf See zu navigieren, benötigt man ein Smartphone oder Tablet mit GPS. Sowohl Android als auch Apple Geräte eignen sich für elektronische ...
Weiterlesen | Hilfreich?
GPS Tracker um zu sehen wo das Boot ist ? Technik-Talk
Weiterlesen | Hilfreich?
Ich bin nicht am Meer oder mit Segelbooten aufgewachsen und lebe (auch momentan im Winter, auf Kreta) auf einem Segelboot und vermeide es...
Weiterlesen | Hilfreich?
Den Atlantik alleine mit einem kleinen Boot zu überqueren war schon immer mein Traum - jetzt ist das Boot, ein 50 Jahre altes skandinavisches...
Weiterlesen | Hilfreich?
Das Sammelbecken für alle Deutschsprechenden, hauptsächlich auf Deutsch, manchmal auch auf Englisch. Für Deutschland, Österreich, Schweiz,...
Weiterlesen | Hilfreich?
Allgemeiner Megathread zu den anhaltenden Entwicklungen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine. Der Thread dient zum Austausch von...
Weiterlesen | Hilfreich?
Navigation mit Tablet: 10 Navi-Apps im großen Test - YouTube
YouTube Logo
Die Navigation per Tablet oder Smartphone wird immer beliebter. Grund genug, zehn aktuelle Navi-Apps unter die Lupe zu nehmen.

Beitrag teilen

Mehr zum Thema Wassersport auf StrawPoll