Rückenprotektor - Wichtige Tipps für Ihre Sicherheit

Wir haben 13 Rückenprotektoren für Sie recherchiert.

Wenn es um die Sicherheit bei Sportarten wie Skifahren, Snowboarden oder Mountainbiking geht, ist ein hochwertiger Rückenprotektor unverzichtbar. Diese speziellen Protektoren sind so konzipiert, dass sie die Wirbelsäule und den Rücken bei Stürzen und Zusammenstößen schützen. Die Auswahl auf dem Markt ist groß und die individuellen Bedürfnisse von Sportlern variieren stark.

In unserem Vergleich beleuchten wir unterschiedliche Modelle von Rückenprotektoren hinsichtlich ihrer Merkmale wie Materialbeschaffenheit, Tragekomfort und Sicherheitsbewertungen. Dabei stützen wir uns auf Herstellerangaben, Kundenrezensionen und Erfahrungswerte aus der Community. Unsere Analyse zielt darauf ab, Ihnen einen umfassenden Überblick über das aktuelle Angebot zu geben.
Um den Preisvergleich zu vereinfachen, ermitteln wir zu den einzelnen Artikeln die Preise bei beliebten Online-Shops und Marktplätzen wie Amazon oder Ebay und verlinken die Angebote ggf. per Partner-Link. Dadurch erhalten wir eine Provision, wenn du etwas kaufst, was wir empfehlen – der Preis ändert sich für dich dadurch nicht.

Wie man den passenden Rückenprotektor findet

Wichtige Kriterien

  • Hoher Schutzlevel
  • Robustes Material
  • Gute Passform
  • Verstellbare Träger
  • Atmungsaktives Design
  • Leichtes Gewicht

1.) Passform und Größe

Es ist äußerst wichtig, dass ein Rückenprotektor eng und gut sitzt, um maximalen Schutz zu gewährleisten. Achten Sie daher darauf, die richtige Größe entsprechend Ihrer Körpergröße und der Größenempfehlungen des Herstellers zu wählen. Es ist ratsam, den Protektor vor dem Kauf anzuprobieren, um sicherzustellen, dass er gut am Körper anliegt und nicht verrutscht.

2.) Schutzstufe

Rückenprotektoren werden in unterschiedlichen Schutzstufen angeboten. Während günstigere Modelle oft nur einen Grundschutz bieten, bieten hochwertige Protektoren einen erweiterten Schutz. Überlegen Sie, welche Art des Schutzes Sie benötigen, je nach Ihren Aktivitäten und den Risiken, denen Sie ausgesetzt sind. Rückenprotektoren sollten mindestens der Norm EN 1621-2 entsprechen, um als sicher zu gelten.

3.) Tragekomfort und Bewegungsfreiheit

Achten Sie darauf, dass der Rückenprotektor angenehm zu tragen ist und genügend Bewegungsfreiheit ermöglicht. Ein zu steifer und unflexibler Protektor kann unangenehm sein und Ihre Bewegungsfreiheit einschränken. Wählen Sie daher ein Modell aus, das sowohl Schutz als auch Komfort bietet. Lassen Sie sich gegebenenfalls im Fachhandel beraten, um den optimalen Rückenprotektor für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Die Rückenprotektoren unserer Wahl

Empfehlung
KONGZEE SAS-TEC 810.01 Rücken SC-1/14
KONGZEE SAS-TEC 810.01 Rücken SC-1/14
Modell: 810.01 Typ/Farbe: Mehrfarbig Größe: 35
  • 3D-Protektor aus viscoelastischem Weichschaum
  • mit guten Schlagdämpfungswerten
  • Anatomisch angepasst und kaum spürbar
  • Restkraft nach EN 1621-2 unter 7 kN
  • Schutzlevel: 2
  • Gewicht: ca. 270 g
  • Bauhöhe: ca. 20 mm
21,79 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
2
protectWEAR Unisex Rp-2-m R ckenprotektor f r Erwachsene
protectWEAR Unisex Rp-2-m R ckenprotektor f r Erwachsene
Modell: RP-2-M Typ/Farbe: Schwarz Größe: M
  • Rückenprotektor für Motorrad, Motocross, Downhill, BMX, Snowboard
  • Schutz für Rücken und Wirbelsäule
  • Gute Beweglichkeit dank fächerförmiger Überlappung der Protektoren
  • Verstellbarer Klettverschluss-Hüftgurt für verschiedene Bauchumfänge
  • Entspricht den Anforderungen nach CE EN 1621-2
  • Einfache Reinigung durch separat angekettetes Rückenteil
29,90 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
3
SasTec SAS-TEC SAS-TEC Rücken SC-1/15
SasTec SAS-TEC SAS-TEC Rücken SC-1/15
Modell: 811.01 Typ/Farbe: Mehrfarbig Größe: 42
  • 3D-Protektor aus viscoelastischem Weichschaum mit hervorragenden Schlagdämpfungswerten.
  • Anatomisch perfekt angepasst, kaum spürbar.
  • Hohe Schlagdämpfungswerte, Restkraft unter 7 kN.
  • Schutzlevel: 2
  • Geringes Gewicht von ca. 370 g.
  • Bauhöhe beträgt ca. 20 mm.
23,19 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
4
WALDHAUSEN Swing Rückenprotektor P06 Flexible Erwachsene
WALDHAUSEN Swing Rückenprotektor P06 Flexible Erwachsene
Typ/Farbe: Schwarz Größe: S
  • Die Wirbelsäule wird ausreichend geschützt.
  • Rückenprotektoren ermöglichen hohe Bewegungsfreiheit ohne Beeinträchtigung.
  • SWING Rückenprotektoren bieten maximalen Komfort und Sicherheit.
  • Der Protektor schmiegt sich elastisch an den Körper an.
  • Größentabelle befindet sich in der Produktbeschreibung.
60,64 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
5
BORLENI CE-geprüft Rückenprotektor EN geprüft
BORLENI CE-geprüft Rückenprotektor EN geprüft
Modell: RZ-801 Typ/Farbe: orange-42CM long Größe: 1 Back (L×W:42×23CM)
  • CE-zertifiziert: Rückenprotektor nach EN 1621-2 Schutzklasse 1 geprüft.
  • Material: Perforierter PU-Memory-Schaum mit hoher Weichheit und Elastizität.
  • Sicherheit: Bietet gute Schlagfestigkeit für maximale Fahrsicherheit.
  • Hervorragende Belüftung: Mit Belüftungslöchern für bequemes Fahren an heißen Tagen.
  • Ideal für niedrige Temperaturen: Schlagfestigkeit bis -10 °C.
29,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
6
SUPER SHIELD 834 Rückenprotektor
SUPER SHIELD 834 Rückenprotektor
Modell: 834 Typ/Farbe: Schwarz Größe: M
  • Multifunktionell einsetzbar für Motorrad-, Ski- und Snowboardfahrer
  • Hoher Tragekomfort durch Taillengurt und Elastikträger
  • Schnell trocknendes Material mit guter Feuchtigkeitsaufnahme
  • Nach EN 1621-2:2014 zertifiziert für maximale Verkehrssicherheit
  • Material: Polyurethan Außenschale / Mesh Polsterung, 100 % Polyester
74,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
7
SasTec SAS-Tec SCL-ML 19 Rückenprotektor
SasTec SAS-Tec SCL-ML 19 Rückenprotektor
Modell: 1 Typ/Farbe: Gelb Größe: M-L
  • Schutzlevel: 2
  • Gewicht: ca. 280 g
  • Abmessungen (L/B/H): ca. 405/225/19 mm
  • Zertifizierungsgröße: 36-41
  • Empfohlen für Körpergröße (cm): 150-170
21,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
8
Safe Max Motorrad Rückeneinsatzprotektor Damen & Herren
Safe Max Motorrad Rückeneinsatzprotektor Damen & Herren
Typ/Farbe: Gelb Größe: M
  • Effektiver Rückenschutz für Motorradtouren
  • Rückenprotektor nach EN 1621-2 Schutzklasse 2
  • Atmungsaktiv, leicht und flexibel durch Lochung
  • Hoher Tragekomfort
  • Einfach in Protektorentasche einer Motorradjacke einzusetzen
  • Material aus 100% PUR-Memoryfoam
41,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
9
Büse SaS-Tec Rückenprotektor SC-1/16
Büse SaS-Tec Rückenprotektor SC-1/16
Modell: 1 Typ/Farbe: Schwarz
  • Schutzlevel 2
  • Gewicht ca. 435 g
  • Abmessungen ca. 540x340x20 mm
  • Zertifizierungsgröße 42-46
  • Empfohlen für Körpergröße 170-190 cm
23,79 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
10
BLACKWILD SAS-TEC Nachrüst Rückenprotektor SC-1/12
BLACKWILD SAS-TEC Nachrüst Rückenprotektor SC-1/12
Modell: 4646 Typ/Farbe: Schwarz Größe: SC-1/12
  • PASSEND FÜR: Schützt in verschiedenen Kleidungsstücken und Ausrüstung vor Aufprall
  • MATERIAL: Flexibler Rückenprotektor aus stoßdämpfendem Polymermaterial
  • Anatomisch perfekt angepasst und kaum spürbar für erhöhte Sicherheit
  • Gute Dämpfungswerte nach EN 1621-2 unter 7 kN (Grenzwert 2: 9 kN)
  • Waschbare Protektoren für einfache Reinigung
19,99 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
11
John Doe Air Level 2 Rückenprotektor (Red,L)
John Doe Air Level 2 Rückenprotektor (Red,L)
Typ/Farbe: Rot Größe: L
33,49 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
12
FOX WEICHER RÜCKENPROTEKTOR RACEFRAME IMPACT D3O®
FOX WEICHER RÜCKENPROTEKTOR RACEFRAME IMPACT D3O®
Modell: 26562 Typ/Farbe: Schwarz Größe: S/M
  • Flaches, artikuliertes Design auf Fahrerposition zugeschnitten
  • Vorgeformtes Design schmiegt sich an Körper an
  • Belüftetes Design für guten Komfort
  • Herausnehmbare Brust- und Rückenplattenpanzereinsätze vorhanden
145,94 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
13
Fulenyi Rückenprotektor Erwachsene für Motorrad
Fulenyi Rückenprotektor Erwachsene für Motorrad
Modell: 1 Typ/Farbe: 1 Größe: XL
30,59 € *
Zum Angebot
auf Amazon.de
* Alle Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Die Auswahl der Produkte wurde herstellerunabhängig und ohne Anspruch auf Vollständigkeit getroffen. Alle Links zu Produkten sind externe Partnerlinks, durch die wir ggf. eine Vergütung erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Finden Sie den passenden Rückenprotektor für Ihre Bedürfnisse

Für den sportlichen Biker
Schnelligkeit und Beweglichkeit sind entscheidend, wenn Sie auf dem Motorrad unterwegs sind. Wählen Sie einen Rückenprotektor, der nicht nur schützt, sondern auch hohen Tragekomfort bietet. Achten Sie auf gute Belüftung und Flexibilität.
Für Skifahrer und Snowboarder
Im Schnee sind Stürze keine Seltenheit. Ein passender Rückenprotektor kann hier vor schwerwiegenden Verletzungen schützen. Suchen Sie nach einem Modell, das Sie warm hält, ohne Sie in Ihren Bewegungen einzuschränken.
Für Kinder im Wintersport
Kinder brauchen besonderen Schutz beim Rodeln, Skifahren oder Snowboarden. Ein Kinder-Rückenprotektor sollte daher besonders sicher und zugleich komfortabel sein, um die Kleinen nicht zu behindern.
Für Mountainbiker
Die Offroad-Abenteuer auf dem Mountainbike bringen ihre eigenen Risiken mit sich. Ein Rückenprotektor, der speziell für diese Bedingungen konzipiert wurde, bietet optimalen Schutz und ist auf die ergonomischen Anforderungen von Mountainbikern abgestimmt.

Häufig gestelle Fragen bezüglich Rückenprotektoren

Ein Rückenprotektor ist eine Schutzvorrichtung, die speziell entwickelt wurde, um den Rücken vor Verletzungen zu schützen. Er besteht aus einem flexiblen oder harten Schaumstoffmaterial und ist in der Regel in eine Weste oder ein Shirt integriert.
Ein Rückenprotektor wird hauptsächlich von Motorradfahrern, Mountainbikern, Skifahrern und anderen Sportlern getragen, die eine erhöhte Gefahr von Rückenverletzungen haben. Er soll das Risiko von Wirbelsäulenverletzungen und anderen Verletzungen im Rückenbereich reduzieren.
Es gibt zwei Hauptarten von Rückenprotektoren: weiche Protektoren und harte Protektoren. Weiche Protektoren bestehen aus flexiblem Schaumstoffmaterial und bieten eine gute Bewegungsfreiheit. Harte Protektoren bestehen aus starren Kunststoffplatten und bieten eine höhere Schlagfestigkeit.
Um die richtige Größe für Ihren Rückenprotektor zu finden, sollten Sie Ihren Rückenumfang messen. Die meisten Hersteller bieten Größentabellen an, die Ihnen helfen, die passende Größe basierend auf Ihren Maßen auszuwählen. Es ist wichtig, dass der Protektor eng anliegt, aber nicht einschnürt oder Ihre Bewegungsfreiheit einschränkt.
Die Pflege und Reinigung eines Rückenprotektors hängt von seinem Material ab. Die meisten weichen Protektoren können von Hand mit mildem Seifenwasser gereinigt werden. Harte Protektoren lassen sich in der Regel mit einem feuchten Tuch abwischen. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu beachten, um die Lebensdauer des Protektors zu maximieren.

Aktuelle Umfrage auf StrawPoll

Rückenprotektor Ratgeber

Viele Outdoor-Sportarten bergen ein hohes Verletzungsrisiko. Besonders häufig betroffen sind Rücken und Schultern. Bei einem Sturz treffen hier sehr starke Stöße auf den Körper, die mitunter zu lebenslangen Behinderungen führen. Ein Rückenprotektor kann zwar nicht alle Unfälle auffangen. Er bietet jedoch eine wesentliche höhere Sicherheit und sollte deshalb von Kindern und Erwachsenen als unverzichtbares Accessoire bei allen Outdoor-Sportarten getragen werden.

Rückenprotektor für Outdoor-Sportarten

Mit dem Motorrad die Autobahn entlangbrausen, mit dem Snowboard oder auf Skiern elegant die Pisten hinuntersausen - alle Sportarten, die mit hoher Geschwindigkeit ausgeübt werden, machen sehr viel Spaß, sind aber auch sehr verletzungsträchtig. Das Tragen eines Helms allein schützt den Körper nur unzureichend. Es ist deshalb ratsam, zusätzlich zur Schutzkleidung einen Rückenprotektor anzulegen, mit dem Rücken, Schultern und Lenden bei Stürzen optimal geschützt werden.

Woraus werden Rückenprotektoren hergestellt?

Rückenprotektoren gibt es als Hartschalenmodelle und als Softmodelle. Modelle aus weichen Materialien wie Silikon, Nylon und speziellem Schaum sind angenehmer zu tragen, schützen den Rücken aber nicht so gut wie Hartschalen-Protektoren. Sie werden aus Kunststoffen hergestellt. Am sichersten ist eine Kombination aus Hartschale und weichem Kern. Geschlossen werden die Protektoren mit Bauchgurten und Schultergurten, die mit Klettverschlüssen gehalten werden. Es gibt auch Ausführungen, bei denen der Rückenprotektor in eine Weste eingearbeitet ist. Westen zeichnen sich durch hohen Tragekomfort aus, bieten aber in der Regel nicht den gleichen Schutz wie ein Protektor, der zusätzlich angelegt wird. Die weichen Einlagen sind in der Regel in der Waschmaschine waschbar. Auf die Waschanleitung sollte geachtet werden. Zu oft sollte ein Rückenprotektor nicht in der Maschine gewaschen werden. Vor allem die Verschlüsse leiden unter dem Waschgang. Auf den Schleudergang verzichtet der Nutzer besser, da auf Dauer die Stabilität des Protektors leidet. Besser ist es, ihn liegend auf einem Wäscheständer zu trocknen.

Nur ein Rückenprotektor mit perfektem Sitz schützt

Bei einem Rückenprotektor spielt der richtige Sitz eine wesentliche Rolle. Idealerweise reicht er von den Schultern bis in den Bereich der Lendenwirbel. Bei Kindern muss der Rückenschutz häufiger gewechselt werden, da er bei Wachstumsschüben schnell zu kurz wird. Vor dem Einsatz sollten Eltern überprüfen, ob der Rückenprotektor noch perfekt passt. Er muss mit verstellbaren Klettverschlüssen oder Gurten versehen sein, damit er sich dem Körper optimal anpasst und nicht bei Bewegungen verrutscht. Am angenehmsten zu tragen sind Rückenprotektoren, die mit einer Softshell-Schicht direkt am Rücken anliegen. Bei ihnen besteht weniger Gefahr, dass der Protektor drückt und nach längerem Gebrauch schmerzhafte Druckstellen hinterlässt. Ein Problem ist außerdem, dass es unter dem Rückenprotektor sehr warm werden kann. Beim Skilaufen im eisigen Wind ist Wärme besser zu ertragen als beim Motorradfahren im Sommer. Rückenprotektoren aus atmungsaktiven Materialien verhindern, dass sich auf dem Rücken ein Wärmestau bildet, halten den Körper bei Kälte aber schön warm.

Hohe Sicherheit nur mit Zertifizierung

Ein guter Rückenprotektor lässt sich fünf bis sechs Jahre lang verwenden, solange er gut sitzt. Nach einem Unfall ist die Schutzfunktion aber nicht mehr ausreichend. Es sollte dann umgehend ein neuer Rückenprotektor angeschafft werden. Beim Kauf eines neuen Schutzprotektors für den Rücken sollten nur Modelle gewählt werden, die zertifiziert wurden. Nur Rückenprotektoren mit der Zertifizierungs-Nummer CE EN 1621-2 bieten nachgewiesenermaßen einen guten Schutz beim Skifahren, Motorradfahren oder Snowboarden. Wer auf ganz auf Sicherheit setzt, entscheidet sich für eine Jacke, in die nicht nur ein Rückenprotektor, sondern gleichzeitig ein Schutz für Ellbogen und Handgelenke integriert sind. Ein wichtiges Kriterium für den Kauf eines Rückenprotektors ist das Gewicht. Das Tragen eines zu schweren Rückenschutzes ist bei längerer Nutzung unangenehm, zumal noch das Gewicht der zusätzlichen Schutzkleidung bedacht werden muss.

Testberichte und Empfehlungen aus Diskussions-Foren

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von vertrauenswürdigen Testberichten, Empfehlungen aus Expertenforen und anderen qualitativen Quellen zum Thema Rückenprotektoren. Wir haben die besten Links in vier Kategorien für Sie zusammengestellt: Testberichte, Forenbeiträge, Diskussionen auf Reddit und Videos. So können Sie sich umfassend informieren und die für Sie passende Entscheidung treffen.
Rückenprotektoren für den Wintersport sind zwar noch selten anzutreffen. Doch zumindest unsere Tester hatten sich bald an sie gewöhnt. Dieser Test ist nur online und nicht im Heft erschienen. Wir h...
Weiterlesen | Hilfreich?
Evoc zeigt mit dem Commute A.I.R. Pro 18 einen Rucksack mit integriertem Airbag und Rückenprotektor. Das Luftpolster soll sich in 0,2 Sekunden entfalten und ist wiederverwendbar.
Weiterlesen | Hilfreich?
In den Test namen sie trotzdem einen Hartschalenprotektor mit rein: Action Wave Pro von Dainese für 139 Euro. Er schneidet nur durchschnittlich...
Weiterlesen | Hilfreich?
Hey alle. Ich bin auf der Suche nach einem Rückenprotektor, genauer gesagt einer Protektorweste. Kennt sich da vielleicht jemand aus und kann mir was empfehlen? Also zumindest schonmal was die Ma...
Weiterlesen | Hilfreich?
Habt ihr mir Empfehlungen für einen Rückenprotekor? Ich Fahre nun seit bestimmt über 6 Jahren dieses Modell. (Gibts heut nimmer) So langsam stört mich...
Weiterlesen | Hilfreich?
Was meint Ihr, ist es sinnvoll seinen Rücken beim Radfahren mit einem Rückenprotektor zu schützen? Ich bin am Überlegen, ob ich es nicht tun soll.
Weiterlesen | Hilfreich?
Hallo zusammen, wie der Titel schon erahnen lässt bin ich auf der Suche nach einem Rückenprotektor zum einschieben in die Jacke. Dazu habe ich über die Suche leider nichts gefunden. Derzeit schwan...
Weiterlesen | Hilfreich?
Meine Tochter (6) möchte mit Reitunterricht beginnen. Als ich vor langer Zeit selber mit Pferden zu tun hatte, war das noch kein Ding, aber nun...
Weiterlesen | Hilfreich?
Bei mir in der Gegend tragen die wenigsten einen. Auch wird man schief angeguckt, wenn man einen trägt. Dabei sollte Sicherheit doch vorgehen....
Weiterlesen | Hilfreich?
Der Titel sollte eigentlich für sich sprechen, aber für die noch nicht überzeugten eine kleine Anekdote, die ich gestern erleben musste: ...
Weiterlesen | Hilfreich?
Ich hatte kurz nach meinem 18. Geburtstag einen schweren, nicht selbstverschuldeten Motorradunfall und bin seither ab TH10 abwärts vollständig...
Weiterlesen | Hilfreich?
Rückenprotektor zum Motorrad fahren - YouTube
YouTube Logo
Homepage: http:// rueckenprotektor -portal.de ↓Weitere Informationen zu Rückenprotektoren ↓ Rückenprotektor - Test : Herzlich Willkommen zum...

Beitrag teilen

Mehr zum Thema Freizeit auf StrawPoll